29.08.2016, 16:46 Uhr

Einfache Profess bei den Vorauer Augustiner Chorherren

Novize Elias Markus Kraxner legt vor Propst Gerhard Rechberger seine Schwurfinger auf das Bild des Evangelisten Johannes im Vorauer Evangeliar.
Im Rahmen eines Festgottesdienstes in feierlicher Konzelebration aller 16 Vorauer Chorherren unter Hauptzelebrant Propst Gerhard Rechberger legte der Novize Elias Markus Kraxner vor Propst Gerhard Rechberger am Vortag des Augustinitages, des Patroziniums des Ordensvaters Augustinus, seine einfache Profess auf drei Jahre in der Vorauer Stiftskirche ab.
Kramasuri gestaltete diese Messe musikalisch.
Dabei legte der Novize, wie vor ihm alle Augustiner Chorherren seit der Gründung des Stiftes im Jahr 1163, seine Schwurfinger auf das Bild des Evangelisten Johannes im Vorauer Evangeliar, das zu den wertvollsten Handschriften des Stiftes zählt. Anschließend lud der neue Kleriker zu einer Agape im Hofanger des Stiftes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.