28.09.2016, 09:08 Uhr

Oststeiermark ist nun wieder komplett

Karl Lautner (Leiter STED-Straßenerhaltungdienst) und Brigitte Luef wünschten Christian Scheuer alles Gute für seine neue Aufgabe (v.r.). (Foto: Land Steiermark)

Christian Scheuer ist neuer Chef der Regionalleitung Hartberg

Mit 1. März 2016 übernahm Brigitte Luef die Baubezirksleitung Oststeiermark, aus diesem Grund musste die Regionalleitung Hartberg nachbesetzt werden. Neuer Regionalleiter ist Christian Scheuer. „Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung. Die Region ist infrastrukturell sehr unterschiedlich. Neben den Zentralraum Hartberg und den beiden Hauptachsen B 54 und B 319 haben wir auch alpine Regionen wie den Wechsel, das Alpl oder die Brandluckn zu betreuen", so der 46-Jährige, der Wirtschaftsingenieurwesen-Bauwesen mit Vertiefung Baubetrieb und Bauwirtschaft studiert hat.
Scheuer ist in seiner neuen Funktion zuständig für die vier Straßenmeistereien Birkfeld, Ilz-Fürstenfeld, Hartberg und Pinggau sowie die Zentralwerkstätte in Hartberg. Insgesamt 147 Mitarbeiter betreuen 692 km Landesstraßen mit 530 Brücken und 660 Stützmauern. Der neue Regionalleiter startete seine Laufbahn beim Land Steiermark vor 16 Jahren als Referent für Brückensanierungen. 2004 wurde er Referatsleiter für den Bereich Brückenerhaltung und Autobahnbetrieb. Nachdem die Autobahnen und Schnellstraßen von der ASFINAG übernommen wurden, übernahm er das jetzige Referat Brücken und Straßenausrüstung im Straßenerhaltungsdienst. „Ich bin überzeugt, dass meine bisherige Tätigkeiten und Erfahrungen im Landesdienst eine gute Basis für den neuen Job sind", so Scheuer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.