22.09.2016, 12:55 Uhr

Drei Europameistertitel für die Karatekas

Erfolgreiche Steirer in Steyr: Rene Mihelic, Lea Popp, Günther Stangl, Doris Kurz, Sylejman Syla (v.l.). (Foto: KK)

Fürstenfelds Karateasse kehrten mit 3 Goldmedaillen und einer Bronzenen aus Steyr heim.

Für die Schützlinge von Gerhard Jedliczka, Cheftrainer und Obmann des Karateclubs Fürstenfeld wurde die Goju-Ryu-Europameisterschaft im oberösterreichischen Steyr zum vollen Erfolg. Günther Stangl kürte sich in der Mastersklasse 35+ über 80 Kilogramm mit einem Sieg im Halbfinale über den Slowaken Peter Vaclavik und dem Gewinn des Finales gegen seinen Grazer Trainingspartner Rene Mihelic bravourös zum Europameister. Fürstenfelds Paradekämpferin stand ihrem Clubkollegen in nichts nach und holte mit der Damennationalmannschaft nach gewonnenen Fights gegen die Teams aus Deutschland und Russland ebenfalls Gold. Im U21-Bewerb über 84 Kilogramm war Sylejman Syla eine Klasse für sich und landete nach einen klaren 3:0-Finalsieg auf der Matte schließlich auf der obersten Stufe des Podests. Lea Popp, die erst kürzlich von der U16- in die U18-Klasse wechselte, freute sich über eine Bronzemedaille mit dem Juniorenteam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.