06.09.2016, 12:46 Uhr

Elektrofachhandel setzt auf Qualität der Lehrlinge

Schulleiter Christian Nüsslein und Markus Herbst dankten den Vertretern der WKO Steiermark und der Industrie für die Unterstützung.
Hohen Besuch gab es kürzlich in der Landesberufsschule Hartberg: Schulleiter Christian Nüsslein und der Fachbereichsleiter für den Elektrohandel Markus Herbst freuten sich die Obfrau des Fachgremiums Elektrohandel in der WKO Steiermark Christine Dressler-Korp, Stv. Christine Kühr, Gremialgeschäftsführer Hardo-Horst Hrastnik, Neff Österreich-GF Thomas Pfalzer und Berufsschulinspektorin Barbara Hainzl begrüßen zu können. Grund für den Besuch: Die Klasse für die Ausbildung der Lehrlinge im Elektrohandel wurde neu ausgestattet und auf den modernsten Stand gebracht. „In der neuen, voll funktionstüchtigen Küche lernen die künftigen Mitarbeiter auch mit den Elektrogeräten umzugehen“, freute sich Obfrau Christine Dressler-Korp bei der Eröffnung.
Dank galt allen Beteiligten – LBS Hartberg, Land Steiermark, WKO Steiermark, Bundesgremium des Elektrofachhandels sowie den Firmen Neff, Siemens, Liebherr, Samsung, Sonos, Kenwood und De Longhi – die zur Realisierung dieses ambitionierten Projektes beigetragen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.