16.08.2016, 11:03 Uhr

18-jähriger Bursche wurde vergewaltigt

Die zwei Beschuldigten sitzen in Untersuchungshaft.

Am Samstag auf Nacht musste ein 18-jähriger Brasilianer schreckliche Stunden miterleben.

Ein 20-jähriger afghanischer Staatsbürger zwang am 14.08.2016 gegen 04.00 Uhr beim Hauptbahnhof in Innsbruck unter Vorhalt eines Messers einen 18-jährigen Burschen aus Brasilien in eine nahegelegene Wohnung mitzugehen, wo er den Burschen vergewaltigte. Ein weiterer in der Wohnung anwesender Afghane (20) wollte den Mann ebenfalls vergewaltigen. Zudem wurde dem Brasilianer auch dessen Handy gestohlen. Die Täter konnten schließlich von der Polizei angehalten und festgenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.