Alles zum Thema Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Lokales
7 Bilder

Spechtenhauser
Holzfenster – Ökologisch und Regional

Der Holzfenster-Betrieb Spechtenhauser gibt für den Durchblick Einblicke. Holzland TirolEs riecht nach Holz und Lack, das Geräusch einer Säge im Hintergrund, mehrere Männer konzentriert bei der Arbeit. Die Luft wird feucht gehalten, alles zum Wohle des Holzes. Hell und dunkel stapelt es sich, wird verarbeitet, bis schließlich Fenster daraus entstehen. Vorwiegend Fichte, Lärche und Eiche liegen da, die Maserung des Holzes verleitet zum Drüberstreifen, zum Angreifen. Eine Tischlerei umgibt ein...

  • 20.03.19
Wirtschaft
Die Schließung des Klinikums sei überhastet und ein "völlig falsches Signal an die Tiroler Bevölkerung", so Vescoli (Bild) und Huber abschließend.

Spitalsreform
FW-Tirol fordert Offenlegung aller Fakten zu Strukturplänen

TIROL. Auch FW Tirol Obmann Winfried Vescoli und FW Tirol Landesvorstandsmitglied Mag. Christian Huber sehen die Tiroler Spitalsreform kritisch. Die Strukturpläne der Reform müssten vor der Umsetzung ausführlich diskutiert werden.  Vorliegenden Pläne sind nicht zufriedenstellendZwar seien Reformmaßnahmen "unbedingt notwendig", so Vescoli und Huber, jedoch ist man mit den momentanen Strukturplänen nicht zufrieden, es sei nich "das Gelbe vom Ei". Man sieht das Problem besonders in den...

  • 18.03.19
Wirtschaft
Beim "Tiroler Handelsforum 2019" (v.l.): Spartenobmann Martin Wetscher, Roland Kohl (Cura Cosmetics), Wilfried Vyslozil (SOS Kinderdörfer weltweit), Rainer Buck (Edelweiss Bike Travel), Mario Sepp (Gastspiel), WK-Vizepräsidentin Barbara Thaler, Max Reitmeir (RetailLab).

Tiroler Handelsforum 2019
Die Notwendigkeit von Resonanz beim Kunden

TIROL. Bereits zum zehnten Mal fand das sogenannte "Retail Lab" im Rahmen des "Tiroler Handelsforums" statt. Als Input war diesmal das Motto "Sein statt Schein, Tiefenstruktur statt Oberfläche“ gegeben. So ging man der Frage nach, wie Marken und Organisationen nachhaltig bei ihrem Zielpublikum Resonanz aufbauen können.  Die Notwendigkeit von "In-Beziehung-treten"Im Retail Lab wird mit ExpertInnen zusammengefasst, wie wichtig es als Unternehmen ist, "In-Beziehung" mit dem Kunden zu...

  • 15.03.19
Wirtschaft
Die Vortragenden Marleen Hentrup (l.) und Ursula Aigner (2.v.r.) mit Berufsgruppensprecherin Bernadette Pernlochner (2.v.l.) sowie Karl Heinz (r.).

TierbetreuerInnen
Fachliches korrektes Grundwissen für TierbetreuerInnen und HundebesitzerInnen

TIROL. Wer stolzer Hundebesitzer ist, der muss Eigenverantwortung übernehmen, brauch aber auch ein gewisses Know-how, damit es nicht zu ungewollten Zwischenfällen kommt. Daher hat der Fachverband der persönlichen Dienstleister am vergangenen Wochenende eine Fortbildung für gewerbliche Tierbetreuer gegeben. Die Teilnehmer können ihr Wissen somit an künftige HundebesitzerInnen weiter geben.   Fachliches korrektes Grundwissen als PräventionZwischenfälle wie Bissverletzungen oder Vorkommnisse...

  • 13.03.19
  •  1
Wirtschaft
Hannes Parth und Theresa Haid haben Vitalpin auf der ITB erfolgreich vor Medienvertretern, Touristikern und Wirtschaftstreibenden präsentiert.
4 Bilder

Tourismusbranche
Vitalpin sammelt gebündelt Kräfte und stellt sich auf ITB vor

TIROL. Als neue Bewegung für Menschen und Unternehmen in den Alpen, die vom Tourismus leben, hat sich die internationale Interessengemeinschaft Vitalpin auf der ITB in Berlin vorgestellt. Mit Vitalpin möchte man das Bewusstsein für den Stellenwert der "kleinteilig strukturierten alpinen Tourismusbranche" im breiten öffentlichen Meinungsdiskurs positiv schärfen.  Die Menschen, die Wirtschaft und die NaturBei Vitalpin konzentriert man sich auf drei Kernbereiche: Die Menschen, die Wirtschaft...

  • 07.03.19
Wirtschaft
Nationalrat Hörl begrüßt die Neuerungen der Rot-Weiß-Rot-Karte der Bundesregierung.

Rot-Weiß-Rot-Karte
Adaptierung der Rot-Weiß-Rot-Karte

TIROL. Die Adaptierung der Rot-Weiß-Rot-Karte, des Ministerrats wird von Wirtschaftsbundobmann NR Franz Hörl sehr begrüßt. Man würde damit einen Schritt in Richtung Praxisnähe und wirtschaftliche Treffsicherheit machen.  Neuerungen betreffen vor allem ortsübliche Unterkunft Die Adaptierungen der Rot-Weiß-Rot-Karte betrafen vor allem den Wegfall der ortsüblichen Unterkunft. Bisher musste man vor einer Bewilligung des Antrages bereits eine Unterkunft in Österreich nachweisen....

  • 01.03.19
  •  1
Wirtschaft
Mit der Bürokratie hat jeder schon mal gekämpft. Durch das Abänderungspaket der Bundesregierung soll sich dies nun ändern.

Bürokratieabbau
Lettenbichler begrüßt Abänderungspaket der Bundesregierung

TIROL. Der Bürokratieabbau der Bundesregierung stößt bei dem Tiroler Nationalratsabgeordneten Lettenbichler auf Wohlwollen. Ein Abänderungspaket der Bundesregierung wird künftig gegen sogenanntes Gold Plating vorgehen.  Österreich von "unnötigem Bürokratieballast befreit"Mit dem Abänderungspaket der Bundesregierung setzt man auf praktische Umsetzbarkeit mit möglichst geringem Aufwand, erläutert Lettenbichler überzeugt. Die BürgerInnen würden vom unnötigen Bürokratieballast...

  • 28.02.19
Freizeit

BUCH TIPP: Micha Gaszyski, Piotr Wilkowiecki – "Kosmos Entdecker Atlas"
Das Spannende und Außergewöhnliche

Skurril und unterhaltsam ist dieser Atlas, gemacht für alle Neugierigen, Wissensdurstigen und Weltentdecker. Er beinhaltet all das, was auf der Erde faszinierend und ungewöhnlich ist: In großformatigen Karten sind Weltkulturen zur Geschichte, von der Wirtschaft bis zur Natur, von der Geografie bis zu Sportereignissen, von der Politik bis zu den Spuren der großen Entdecker eingezeichnet – dazu gibt's Piktogramme und Grafiken. Kosmos Verlag, 144 Seiten, 30,90 €

  • 27.02.19
Wirtschaft
Künftig sollen am Karfreitag die Geschäfte ab 14:00 Uhr geschlossen bleiben.

Karfreitags-Urteil
WK-Präsident aber auch ÖGB-Wohlgemuth üben Kritik am "halben Karfreitag"

TIROL. Die Bundesregierung war aufgrund des EuGH-Urteils gezwungen, eine Lösung bezüglich des Karfreitags zu finden. Die momentane Lösung sieht einen "halben freien Arbeitstag" vor. Für WK-Präsident Christoph Walser eine unglücklich getroffene Entscheidung. Auch Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth übt Kritik an dieser Lösung.  Walser sieht Nachteile für LebensmittelbetriebeFür den stationären Handel wäre die "Karfreitag-Lösung" schlichtweg widersinnig, argumentiert WK-Präsident...

  • 20.02.19
Wirtschaft
Die Beschäftigen in der Sozialwirtschaft dürfen sich über ein Gehaltsplus von 3,2 Prozent freuen

Pflege
Rund 11.000 Beschäftigte profitieren von Gehaltsplus

TIROL. Nach insgesamt 17 Stunden Verhandlungen konnten die Gespräche zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern über einen neuen österreichweiten Kollektivvertrag in der Sozialwirtschaft erfolgreich abgeschlossen werden. Tirol zeigt sich über das Ergebnis zufrieden. Wichtiges Zeichen der Wertschätzung  „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Sozialwirtschaft leisten für unsere Gesellschaft einen unverzichtbaren Beitrag und kümmern sich um jene, die vielfach am Rand der...

  • 20.02.19
Wirtschaft
Clemens Plank, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol: „Die geplanten Upload-Filter für kommerzielle Plattformen sind eine standortpolitische Katastrophe.“

EU-Urheberrechtsreform
Plank befürchtet "standortpolitische Katastrophe" durch Upload-Filter

TIROL. Im kommenden Frühjahr will die EU den finalen Entwurf zum Urheberrecht beschließen. Falls dieser Entwurf allerdings tatsächlich durchkommt, droht den europäischen Internet-Plattformen & Start-ups eine Zensur, die das komplette Aus bedeuten könnte, warnt Clemens Plank, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol.  Was bedeutet der Artikel 13?Die EU hat sich mit der Neuerung des Urheberrechts im Internet beschäftigt und einen höchst umstrittenen Entwurf vorgelegt. Grob gesagt,...

  • 15.02.19
Wirtschaft
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Im Zusammenspiel zwischen innovativen Unternehmen und exzellenten Forscherinnen und Forschern der Hochschulen gelingt es Jahr für Jahr, mehr Förderungen zu erzielen und damit den Standort Tirol zu stärken.“
2 Bilder

Forschung und Innovation
Tirol weiterhin auf der Überholspur

Die Förderstatistik der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) für Tirol liegt nun vor. Für Tirol ist ein positiver Trend zu erkennen. Rund 40 Millionen Euro an Forschungs- und Innovationsfördermitteln der FFG sind nach Tirol geflossen. „Ein Blick darauf zeigt, dass sich Tirol im Bereich Forschung und Innovation auf der Überholspur befindet“, betont Patrizia Zoller-Frischauf, Tiroler Wirtschaftslandesrätin. Im Vergleich zum Jahr 2016 sind die rund 40 Millionen Euro ein...

  • 14.02.19
Wirtschaft
Die Industriellenvereinigung Tirol veröffentlichte wieder ihre Konjunkturerhebung nach der Befragung von Tiroler Betrieben.

Tiroler Industriekonjunktur
Zuversichtliche Prognose in der Tiroler Industrie

TIROL. Mit Zuversicht blickt man bei der Industriellenvereinigung Tirol in die Zukunft, auch wenn es in den aktuellen Konjunkturerhebungen gewisse Unsicherheiten gibt. Mehr befragte Tiroler Unternehmen rechnen im nächsten halben Jahr mit einer weniger "günstigen" Geschäftslage als im vergangenen Jahr.  65% "gute" Beurteilungen der Auftragslage in Tiroler IndustrieDie Industriellenvereinigung befragte Tiroler Unternehmen nach ihrer Beurteilung der Auftragslage. 65% der befragten Unternehmen...

  • 13.02.19
Wirtschaft
Von der Ankunft des Wolfes sind vor allem die Berg- und Almwirtschaft betroffen

Wolfproblematik
Europa muss Weichen stellen

Im Rahmen des Ausschusses für Petition und Bürgerinitiativen am 13. Februar werden in Tirol drei Petition rund um die Wolfproblematik behandelt. Hermann Gahr fordert rechtliche Erleichterungen für die Entnahme von Problemwölfen „Es ist dringend notwendig, dass wir den Schutzstatus des Wolfes senken. Dazu braucht es eine europaweite Lösung mit nationalem Spielraum. Die Gesellschaft unterschätzt großteils die Gefahren, welche die Rückkehr der Wölfe mit sich bringen. Gerade in intensiv...

  • 12.02.19
  •  1
Wirtschaft
CMI-Direktor Christian Mayerhofer, Lisa Gamper, Anna Faik, Mechthild Walter, Christina Waldhuber und PCO-Leiterin Ina Kähler. (v.l.)
5 Bilder

PCO Tyrol Congress
Österreichweit fünftes IAPCO-Mitglied

TIROL. PCO Tyrol Congress wurde kürzlich in den Weltverband IAPCO aufgenommen. Damit ist der PCO Tyrol Congress das fünfte österreichische PCO das in den IAPCO aufgenommen wurde. Dies ist vor allem der kontinuierlichen und qualitätsvollen Arbeit auf internationaler Bühne zu verdanken.  Nur eine Frage der Zeit zur Qualifizierung Es war viel harte Arbeit aber es hat sich gelohnt, die Aufnahme des PCO Tyrol Congress war für IAPCO-Präsident Mathias Posch allerdings nur eine Frage der Zeit,...

  • 08.02.19
Wirtschaft
Südtiroler Wirtschaftsforum: Seit 15 Jahren zentraler Treffpunkt von Führungskräften und Entscheidungsträgern.
3 Bilder

Südtiroler Wirtschaftsform
Programm unter dem Motto: „In Zeiten des Umbruchs“

TIROL. Das diesjährige Südtiroler Wirtschaftsforum wird ein hochkarätiges Programm auffahren. Unternehmer und Entscheidungsträger werden ein Spitzenprogramm genießen und können Networking betreiben. Das Treffen wird am 29. März 2019 stattfinden. Frühbucherbonus bis Freitag, den 22.02.2019Wer jetzt schon eine Anmeldung für das Wirtschaftsforum abschickt, erhält einen Frühbucherbonus in Höhe von 10%. Teilnehmer können sich auf ein informatives Programm unter dem Motto: "In Zeiten des...

  • 07.02.19
Wirtschaft
Tiroler Innovationsbarometer 2019: WK-Vizepräsidentin Barbara M. Thaler (r.) und Innovationsexpertin Anja Niedworok erklärten, wie innovativ Tirols Unternehmen sind.

Innovationsbarometer
Neue Erkenntnisse über unternehmerische Herausforderungen

TIROL. Im vergangenen Jahr konnte Tirol mit seiner Startup-Szene groß aufwarten. Doch wie sieht es in diesem Jahr mit der Innovationskraft im Land aus? Durch die Befragung der Tiroler Wirtschaftskammer im "Innovationsbarometer" möchte man Erkenntnisse gewinnen.   Zwölf Fragen zum Themenbereich InnovationAus der Online-Befragung, die im November 2018 bei rund 200 Unternehmen durchgeführt wurde, erhoffte man sich, ein umfassendes Bild der Tiroler Innovationslandschaft zu bekommen. In zwölf...

  • 29.01.19
Lokales
V. li.: Künstler Thomas Riess, Vize-Präsidentin Martha Schultz, Kuratorin Julia Sparber-Ablinger, Geschäftsführer Martin Terzer und Vortragender Hans Rudi Fischer.
23 Bilder

Kunstkonzept feiert Premiere im ARTspace der Firma Recheis in Hall
Erfolgreicher Perspektivenwechsel

Kunst und Wirtschaft haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam, doch im Haller Unternehmen Recheis wurde diese Verbindung gekonnt zelebriert: Mit einer Ausstellung des Künstlers Thomas Riess und einem Vortrag über ambivalente, innere Bilder, die uns im Alltag beschäftigen. Ein spannendes Kunstkonzept, das am Donnerstag, 24. Jänner 2019 den Auftakt des 130-Jahr-Jubiläums bei Recheis einläutete. Recheis ist Österreichs beliebteste Nudelmarke. Seit 1889 im Tiroler Traditionsunternehmen in...

  • 28.01.19
Wirtschaft
Unter dem Motto: „Gemeinsam zum Gipfel des Erfolges!“ will Elisabeth Sturm mit ihren Kunden den Weg nach oben meistern und die gesteckten Ziele erreichen.

Wirtschaftskammer Tirol
Weiterhin viele Neugründer in Tirol

TIROL. Der Wille zum Gründen ist in Tirol nach wie vor ungebremst. Besonders in Landeck haben sich viele Personen in die Selbstständigkeit gewagt. 138 Neugründer lassen sich für 2018 im Bezirk Landeck verzeichnen.  Tiroler Wirtschaftskammer als Servicestelle für den UnternehmensstartWer sich in die Selbstständigkeit wagt, holt sich meist Beratung und Informationen bei den Bezirksstellen und dem Gründerservice der Tiroler Wirtschaftskammer. Erstberatungsgespräche, Steuersprechtage aber auch...

  • 25.01.19
Gedanken

Kommentar
Die Zukunft ist gleichberechtigt

Das kürzlich stattgefundene Fest des Verbandes der Professorinnen und Professoren der Universität war schön: Der ehemalige Vorsitzende und nun Ehrenvorsitzende Wolfgang Zach wurde geehrt und das Thema "Zukunft der Universität" wurde diskutiert. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Universitätsbetrieb waren anwesend – hauptsächlich Männer. Wo sind die Frauen in höheren Rängen?Auf offiziellen Festakten sticht es einem immer wieder ins Auge: Die wichtigen Positionen werden nach wie vor...

  • 24.01.19
  •  1
Wirtschaft
Der WK-Präsident Walser ist strikt gegen eine zusätzlichen Feiertag.

Feiertagsregelung
Karfreitagurteil sorgt für Unstimmigkeiten

TIROL. Im Urteil des Europäischen Gerichtshof zum Karfreitag wird eine "diskriminierungsfreie Feiertagsregelung" gefordert. Die Wirtschaftskammer Tirol, mit voran WK-Präsident Christoph Walser erwartet sich nun eine "rasche und aufkommensneutrale Neuregelung für Österreich" von der Bundesregierung. Ganz gegenteilig sieht dies allerdings der Tiroler SPÖ-Chef Dornauer.  Neuregelung ohne Zusatzbelastung für die WirtschaftMit dem Karfreitagsurteil befürchtet Walser eine Zusatzbelastung für die...

  • 23.01.19
Wirtschaft
SWV Tirol begrüßte seine Mitglieder in den neuen Büros.

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Tirol
Neue Büros des SWV im SPÖ-Parteihaus

TIROL. Es gab etwas zu feiern: der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband Tirol konnte endlich in die neuen Büros im SPÖ-Parteihaus in der Salurnerstraße einziehen. Ein Vorteil für die Mitglieder, die nun den Wirtschaftsverband leichter erreichen können.  Farbe bekennen unter den SozialdemokratenMit den neuen Büros möchte man umso mehr Einheit demonstrieren, besonders gegen die schwarz-blaue Regierung, erläutert Der Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Tirol, NR Mag. Max...

  • 23.01.19
Wirtschaft

Finanzierung heute: Brexit, Grexit. Totaler Währungs-Exit(us)?!!
Warum Innsbruck zur Zeit Euro endfällig finanzieren sollte

Was bedeutet das Schäuble-Orakel zum Griechen-Debakel? Der finanzverantwortliche Kopf der vergangenen Krisenjahre gab unlängst zu, dass von der sogenannten Griechenlandhilfe nur etwa 10 % des Volumens beim griechischen Volk angekommen seien. Weiters munkelte er vieldeutig, dass gerade die Bank der Banken, die Deutsche Bank noch in Schieflage sein dürfte, oder schöner gesagt, dass man dort noch nicht in sicheren Gewässern ankerte, oder über den Berg sei, alpinistisch gesprochen. Was wir an...

  • 17.01.19
  •  2
Wirtschaft
Vizepräsident der Wirtschaftskammer Tirol, Manfred Pletzer: "Es ist uns wichtig, den Lehrlingen und den Lehrbetrieben die bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen. Denn die Fachkräfte von morgen sichern den Wirtschaftsstandort Tirol."
2 Bilder

Lehrlinge
Lehrlingszahlen erneut gesteigert

TIROL. Mit erfreulichen Zahlen kann die Wirtschaftskammer Tirol in Sachen Lehrausbildung aufwarten. 2018 starteten 3.440 Lehrlinge in eine Ausbildung und steigern damit zum zweiten Mal in Folge die Anzahl der Lehrlinge, das entspricht einem Plus von 2,7 Prozent.  Die Lehre als Basis für die ZukunftBesonders erfreut über diese Zahlen ist auch WK-Präsident Christoph Walser, der darin einen Anstieg der Anerkennung der Wichtigkeit einer Lehre sieht. Die Lehre wurde als Basis für die Zukunft...

  • 09.01.19