02.04.2016, 15:31 Uhr

Die 27. Kulturtage in Wagna sind eröffnet

Kulturtageeröffnung in Wagna: (v.l.) Kulturreferent David Kainz, Malerin Rosita Bergmann, Kulturorganisatorin Monika Klement, Malerin Gertrud Krempl und Bgm. Peter Stradner.

Musik, Bildnerische Kunst, Kabarett und Theater stehen bis zum 10. April im Mittelpunkt der heurigen Kulturtage der Marktgemeinde Wagna.

Unter dem Motto „Kunst und Leben“ (lat. „ars vitaque“) laden Wagnas Bürgermeister Peter Stradner, Kulturreferent David Kainz und Kulturorganisatorin Monika Klement einmal mehr zum Besuch eines vielfältigen Programms in den Kultursaal Wagna ein.
Zu den von Bgm. Peter Stradner eröffneten Kulturtagen Wagna spielte zum Auftakt die Gruppe Walking Brass groß auf und präsentieren die heimischen Künstlerinnen Rosita Bergmann und Gertrud Krempl im Kultursaal Wagna ihre Werke.

Heimische Kunst

Bei der Vernissage der Ausstellung von zahlreichen Aquarellen und Acrylbildern von Rosita Bergmann und Gertrud Krempl stellte Christine Rauch als Laudatorin die beiden Malerinnen dem Eröffnungspublikum vor. Beide gehen ihrem Hobby in "Dagis lustiger Malrunde" nach.
"Rosita Bergmann hat schon seit ihrer Kindheit immer gemalt und gezeichnet. In der Pension ist die Malkunst zum großen Hobby geworden", erzählte Christine Rauch. Die Aquarellle von Rosita Bergmann zeigen Blumen, Landschaften und Tiere. Ihre Acrylbilder sind ausschließlich den Blumen gewidmet.
Gertrud Krempl war künstlerisch sehr fleißig und hat zahlreiche Malkurse besucht und präsentierte ihre Bilder bereits in über 20 Ausstellungen der Öffentlichkeit. Im Kultursaal Wagna sind es vor allem zahlreiche Aquarelle, die die typische südsteirische Landschaft zeigen.

Klingender Auftakt

Beim Eröffnungskonzert sorgten Jürgen und Hubert Gasparitz, Koce Andonov, Johannes Marchel, Wolfgang Haberl, Maria Pucher, Reinfried Hartl, Marlies Lang und Klaus Wonisch mit einer guten Mischung aus Pop, Jazz, Latin und Tijuana Brass für ein klingenden und gelungenen musikalischen Auftakt der Kulturtage in Wagna.


Weitere Programmpunkte

Weiter geht es im Programm am Freitag, dem 8. April, ab 20 Uhr im Kultursaal Wagna mit dem traditionellen Kulturtagekabarett. Mit „swing & more“ werden die Kaktusblüten heitere musikalische Blüten treiben.
Einen spannenden, unterhaltsamen Nachmittag und märchenhaften Spaß bieten an den beiden Kinderkulturtagen die Schülerinnen und Schüler der Theaterwerkstatt Wagna mit dem Grimm-Märchen „Schneewittchen und die 7 Zwerge“. Märchenhafte Aufführungen stehen am Samstag, dem 9. und Sonntag, dem 10. April mit Beginn um jeweils 15 Uhr auf dem Programm.

Karten

Kartenvorverkauf nur im Marktgemeindeamt Wagna und im Café Hubmann in Wagna. Nähere Programminformationen unter www.wagna.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.