05.10.2016, 09:09 Uhr

Hopfen- und Weinlesefest in Leutschach begeisterte

(Foto: KK)

Über 5.000 Gäste aus Nah und Fern konnten an diesem Wochenende beim traditionellen Hopfen- und Weinlesefest in Leutschach an der Weinstraße begrüßt werden.

Das Fest wurde am Freitag, 30. 09. 2016 von Bürgermeister Erich Plasch und dem Musikverein Leutschach im Festzelt eröffnet. Um ca. 21:30 Uhr starteten "Die Lauser" mit ihrem Konzert.

Am Samstag, 01. 10. 2016 verwandelte sich der Hauptplatz in einen Festplatz zum Thema „Kunst trifft Kulinarik“, wo schönstes Handwerk von heimischen Hobbykünstlern und kulinarische Schmankerl unserer Hauptplatz-Wirte zum Verweilen und Genießen einluden. Musikalisch umrahmt wurde das Fest bei strahlendem Sonnenschein von der Musikgruppe "Steirer-Schmäh". Franz Prause vom „Lustigen Tanzboden“ versuchte den einen oder anderen zum Tanzen zu animieren. Für alle Kinder gab es lustiges Kinderschminken. Am Abend sorgte „Trio Steirisch Live“ für einen besonderen Abend im Festzelt.
Am Sonntag, 02. 10. 2016 gab es einen Erntedankgottesdienst, der heuer auf ganz besondere Weise vom Kirchenchor Schönberg umrahmt wurde. Die Marktmusikkapelle Gamlitz spielte anschließend im Festzelt einen Frühschoppen der besonderen Art.
Den Höhepunkt bildete der bereits traditionelle Erntedankumzug, wo ganz besondere und wunderschön gestaltete Beiträge unserer Vereine und privaten Initiativen präsentiert wurden. Ganz besonders hervorzuheben ist hier der "Große Bär" (hergestellt aus „Woazboart“), der auf der Remschnigg Alm auf Raubzug geht, welcher in zahlreichen Arbeitsstunden vom Brauchtumserhaltungsverein Maltschach angefertigt wurde oder die liebevoll gestaltete Erntekrone unserer Rebenlandjugend. Alle diese Beiträge machten den Umzug zu einem ganz besonderen Erlebnis für Jung und Alt. Nach dem Umzug fand im Festzelt ein Dämmerschoppen mit dem "Trio Geht's No" statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.