01.07.2016, 09:35 Uhr

Karl Schober ist jetzt Ehrenregionalentwickler

V.l.: LAbg. Helga Kügerl, LAbg. Peter Tschernko, Ing. Karl Schober, Mag. Lasse Kraack. (Foto: KK)
Dieser Tage wurde Bgm. a.D. Ing. Karl Schober im Rahmen der Regionalversammlung der Südweststeiermark zum Ehrenregionalentwickler ernannt.
LAbg. Peter Tschernko übernahm im Anschluss an die Regionalversammlung die ehrenvolle Aufgabe Bgm. a.D. Ing. Karl Schober für seine langjährige Tätigkeit im Regionalmanagement Südweststeiermark zu danken.
Dabei erinnerte er an die Gründung des damaligen Regionalentwicklungsvereins Südweststeiermark, im Juni 1996, als Vorläufer der heutigen Regionalmanagement GmbH.
Karl Schober war von 1996 bis 2016 durchgehend Vorstandsmitglied und hat die Entwicklung der Region maßgeblich mitgestaltet. Unter anderem war er eine der treibenden Kräfte hinter der Gründung des Technologiezentrums 47° Nord oder der Marke Schilcherland. Insgesamt hat er der Region während der letzten 4 EU-Förderperioden seine Zeit und sein umfangreiches Wissen zur Verfügung gestellt. Auch LAbg. Helga Kügerl bedankte sich als Regionsvorsitzende für die jahrelange engagierte Arbeit und zahlreiche Initiativen zur Weiterentwicklung der Südweststeiermark.
LAbg. Peter Tschernko meinte abschließend: „Lieber Karl, für deine 7.312 Tage dauernde Tätigkeit im Vorstand des Regionalmanagements Südweststeiermark, ernennen wir dich hiermit zum Ehrenregionalentwickler unserer Region“.
Im Anschluss bedankten sich noch zahlreiche anwesende Abgeordnete und Bürgermeister bei ihrem langjährigen Kollegen, ließen die Vergangenheit in Gesprächen aufleben und planten gemeinsam weiter die Zukunft der Region.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.