11.03.2016, 08:38 Uhr

Nach Leibnitz folgt Graz: Versammlung der Bürgerinitiative „Zukunft Landwirtschaft“

Am 14. 3. 2016 findet in der Zeit zwischen 10 und 13.30 Uhr eine Versammlung der Bürgerinitiative „Zukunft Landwirtschaft“ zum Thema „Gegen die Verordnung zum Regionalprogramm Grundwasserschutz“ in Graz statt.
Bei dieser Versammlung werden ca. 800 Personen erwartet, die mit ungefähr 300 Traktoren aus der Steiermark anreisen werden. Die Traktoren nehmen ab 10 Uhr Aufstellung in der Grazer Innenstadt und zwar an der Örtlichkeit: rechter Fahrstreifen des Opernrings, Burgrings, Wilhlem Fischer Allee und der Glacisstraße vom Geidorfplatz bis zur Einmündung Elisabethstraße. Weiters in der Erzherzog Johann Allee und der Maria Theresia Allee. An diesen Örtlichkeiten herrscht ein Halte- und Parkverbot, ausgenommen landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge der Versammlung, in der Zeit von 9 bis 14 Uhr.

Um 11 Uhr sammeln sich die Teilnehmer und gehen geschlossen über die Herrengasse zum Hauptplatz, wo die Abschlusskundgebung stattfindet.

Es ist daher mit Verkehrsbehinderungen, nicht nur während der Dauer der Versammlung, sondern auch davor und im Anschluss daran zu rechnen. Die motorisierten Verkehrsteilnehmer werden ersucht, die oben genannten Örtlichkeiten zu meiden, da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.