21.09.2016, 08:49 Uhr

Trinkwasserbrunnen-Eröffnung im Rahmen des St. Nikolaier i. S. Dorffestes

Links vom Trinkbrunnen: Bgm. Gerhard Hartinger, (Marktgemeinde St. Nikolai i. S.), rechts vom Trinkbrunnen: Vzbgm. Mag. Helga Cernko (Stadtgemeinde Leibnitz) und DI Franz Krainer (Geschäftsführer der Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH) mit Gemeindevertretern der Marktgemeinde St. Nikolai und der Stadtgemeinde Leibnitz. (Foto: KK)
Gerhard Hartinger, Bürgermeister der Gemeinde St. Nikolai im Sausal ist es zu verdanken, dass der „Leibnitzerfeld-WV-Trinkwasserbrunnen“ am Marktplatz der Bevölkerung zur Verfügung steht. Er hatte bekanntlich beim ersten bundesweiten Trink 'Wassertag 2016 in Leibnitz gewonnen und erhielt den Trinkwasserbrunnen für seine Gemeinde. Es ist dies bereits der insgesamt 5. Trinkwasserbrunnen, der im Rahmen eines Bürgermeister-Gewinnspiels beim Trinkwassertag von der Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH vergeben wurde.
Im Rahmen des Dorffestes im September eröffneten Bürgermeister Gerhard Hartinger, Vzbgm. Helga Cernko (Stadtgemeinde Leibnitz) mit Gemeindevertretern sowie Leibnitzerfeld-Geschäftsführer Franz Krainer den Trinkwasserbrunnen, der zuvor von Pfarrer Krystian Puszka gesegnet wurde.
„Der Trinkwasserbrunnen wird zur Gänze in Handarbeit von Leibnitzerfeld-Mitarbeitern hergestellt und errichtet. Ob Sportler oder Genießer, jeder kann sich nun erfrischen“, betont Krainer. Der neue Standort befindet sich am Markplatz direkt vor dem Gemeindeamt. Am Infostand stellten sich die Leibnitzerfeld-Mitarbeiter den Fragen der interessierten Bevölkerung und für die jungen Gäste gab es kleine „Wasser-Geschenke“ zum Mitnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.