13.03.2016, 15:00 Uhr

Vor Ostern in Leibnitz: "SpielHölle. Die Passion Christi"

Ernst genommen, lässt die Passion Christi niemanden kalt - zu intensiv sind ihre Geschehnisse und Themen. Die beiden schauspielerfahrenen Leibnitzer Jugendlichen Simone Hauser und Matthias Dielacher haben diese in einem Theaterstück verarbeitet. Es zeigt, wie sehr das Leben Jugendlicher davon betroffen sein kann: Was geschieht, wenn jemand aus dem eigenen Freundeskreis einen derart extremen Lebensweg geht, wie ihn Jesus gegangen ist? Was bedeutet es, wenn er sich als Gott weiß, als Star angehimmelt und ebenso verdammt wird?

Das Ergebnis: "SpielHölle. Die Passion Christi": ein Theaterstück, das die Jugendlichen in Szene gesetzt und mit zahlreichen anderen seit Herbst letzten Jahres geprobt haben. Die Uraufführung findet am Montag der Karwoche im Hugo-Wolf-Saal statt (19:30 Uhr). Weitere Vorstellungen sind am Dienstag der Karwoche um 15:00 sowie um 19:30 Uhr. Veranstalterin ist die Pfarre Leibnitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.