06.10.2016, 12:17 Uhr

Wildoner Schüler schnupperten Berufsluft

(Foto: KK)
Vom 19. bis 21. September wurden für die vierten Klassen der NMS Wildon die Berufspraktischen Tage durchgeführt. Höchst motiviert traten die 28 Schüler, betreut von Renate Wallner und Monika Wollner, ihren selbstgewählten „Schnupperplatz“ am Montag in der Früh an. Bei der Wahl des Arbeitsplatzes waren wie jedes Jahr Verwandte und Bekannte eine große Hilfe und Stütze, die Betriebe in Wildon und Umgebung sehr entgegenkommend. Die Jugendlichen nahmen ihre ersten Kontakte mit der Berufswelt ernst, zeigten großes Interesse, waren pünktlich, fleißig und gewissenhaft. Höflichkeit und gutes Benehmen waren selbstverständlich. Für alle Schüler stellten diese drei „Schnuppertage“ nicht nur eine Abwechslung im Schulalltag sondern auch eine Bereicherung dar.
Die Schüler und Lehrer danken allen Betrieben, die jedes Jahr den Schülern die Gelegenheit geben, erste Einblicke in die Arbeitswelt zu bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.