03.06.2016, 13:12 Uhr

Bezirkswandertag des Seniorenbundes

MAUTERN. Beim Treffpunkt für den diesjährigen Bezirkswandertag vor dem „Troadkostn“, dem Mauterner Heimatmuseum, gab es ein trotz der frühen Stunde ein Begrüßungsstamperl. Bertram Schiester gestaltete eine interessante und kurzweilige Museumsführung, danach wurde die Pfarrkirche – diese ist dem Hl. Nikolaus geweiht – besichtigt. Die anschließende Wanderung führte vom Ortszentrum aus in die Reitingau bis zum ehemaligen Gasthaus Kaiser und weiter „über den Berg“ in die Zidritz. Nächstes und gleichzeitig auch letztes Ziel war am Eselberg beim Anwesen von Bürgermeister Andreas Kühberger, der die Senioren und Seniorinnen sehr herzlich willkommen hieß.
Landesgeschäftsführer Bernd Roll war ebenfalls nach Mautern gekommen, auch er begrüßte die aus 72 Teilnehmern und Teilnehmerinnen bestehende Wandergruppe. Speis' und Trank in Form einer zünftigen Grillerei sowie Kaffee und Kuchen wurden aufgewartet, musikalisch wurde man bestens von der Senioren-Musik unterhalten. Zudem trug der eigens für die Wanderer geöffnete Armbrustschießstand des Trachten- und Armbrustschützenvereins Mautern zu diesem geselligen Nachmittag bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.