11.05.2016, 00:00 Uhr

Erfolgreiche Branddienst-Leistungsprüfung in der Vorderradmer

Die Kameraden der FF Vorradmer legten die Branddienst-Leistungsprüfung in Bronze ab. (Foto: KK)
RADMER. Am Samstag, 7. Mai, war es für neun Männer der Feuerwehr Vorderradmer soweit, nach vielen Trainingsstunden fand auf dem Vorplatz des Rüsthauses in der Vorderradmer bei strahlendem Sonnenschein die Branddienst – Leistungsprüfung in Bronze statt.

Viel abverlangt

Eingeleitet wurde die Prüfung durch eine musikalische Darbietung vom Trompetenensemble des Musikvereins Radmer. Danach ging es darum zwei Szenarien (Scheunenbrand oder Holzstapelbrand) in einer Sollzeit möglichst ohne Fehler zu absolvieren. Zusätzlich musste jeder Teilnehmer ein Gerät des eingesetzten Fahrzeuges bei geschlossenen Türen auf eine Handbreite Abweichung bestimmen können und eine Frage aus dem Feuerwehr und Rettungswesen richtig beantworten.

Auszeichnung

Den strengen Augen von Hauptbewerter Karl Löscher von der Feuerwehr
Kapfenberg-Stadt und seinem Team entging nicht einmal der kleinste Fehler. Trotzdem konnte die Gruppe unter dem Kommando von Gerhard Winter jun. diese positiv absolvieren. Beeindruckend war auch die Altersspanne der Teilnehmer von 15 bis 67 Jahren.
Bei der feierlichen Schlusskundgebung wurden die Abzeichen von Bürgermeister Ludwig Gottsbacher und Karl Heigl übergeben. Im Anschluss an die Übergabe wurden dem Bewerterteam als Dankeschön noch je zwei Eintrittskarten für das Kupferschaubergwerk Radmer überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.