09.07.2016, 10:52 Uhr

7. Kraubather Duathlon bei Traumwetter und mit Christoph Strasser

Christoph Strasser mit seinen Eltern und der Oma auf Heimatbesuch in Kraubath
Der Wettergott meinte es besonders gut, die Sonne strahlte vom Himmel.

Kraubath. Des einen Freud, des anderen Leid. Die heißen Temperaturen waren für die zahlreichen weiblichen und männlichen Sportler nicht wirklich angenehm, denn auch die vielen ZuseherInnen schwitzen schon alleine vom Zusehn.

Die Organisatoren Christian Schreibmayer, Johann Till und Matthias Stebbegg konnten sich über eine rege Teilnahme und einen unfallfreien Duathlon freuen.

Gestartet wurde mit einem Kinderrennen und danach kamen die Profis bzw. Hobbysportler bis ins hohe Alter zum Einsatz. Der älteste Teilnehmer war Augustin Maier.

Besonders freute es die Kraubather, dass auch Christoph Strasser in seinen Heimatort zum Rennen gekommen ist.
Er absolvierte am Vormittag noch beim PEAKBREAK - Das Alpenrennen eine 2100 Höhenmeter Etappe über die Nockberge, am Nachmittag dann den Duathlon.
Nach der Siegerehrung ging es dann gleich wieder retour und wir halten ihm für den heutigen Tag die Daumen.

Die Laufstrecke führte über 5 Runden zu je 1,1 km und die Radstrecke auch über 5 Runden zu je 2,34 km durch ganz Kraubath. Wobei die Höhenmeter nicht zu unterschätzen waren!
Die Ergebnisse und weitere Fotos finden sie unter 7. Kraubather Duathlon

Das Ursprung Bike Trial Team (Lukas Anderle und Maxi Schachner) zeigten in ihrer Show was man sonst noch so alles mit dem Bike anstellen kann.

Heute, Samstag 9. Juli findet ab 09:00 Uhr noch das Marktfest statt!
Einladung Marktfest
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.