06.05.2016, 08:51 Uhr

Bunter Liederabend des Mitterberger Singkreises

Der Liederabend des Mitterberger Singkreises bot ein umfangreiches Musikangebot. (Foto: KK)
Mit „Grüaß Gott im schönen Steirerland“ begann die Einstimmung des traditionellen Liederabends des Mitterberger Singkreises in der Kulturhalle Gröbming.
Im weiteren Verlauf zeigte der Singkreis unter Chorleiterin Margit Maierhofer eine breite musikalische Palette von neuem Liedgut und bekannten Volksweisen.
Obfrau Johanna Zefferer freute sich, die zahlreichen Gäste begrüßen und erstmals den Göstlinger Männerchor mit Chorleiter Albert Lengauer, D‘ Kiahmöcha, den Chor der NMS Gröbming und Vroni Köcher-Lukasser vorstellen zu können.

Der Göstlinger Männerchor konnte mit einem erstaunlich gut gewählten Liederbeitrag ton- und stimmungsmäßig überraschen. Der Schulchor, der unter der Leitung von Margit Maierhofer schon die Auszeichnung mit dem Meistersinger-Gütesiegel verliehen bekam, zeigte die gute Stimmqualität bei Volksweisen, modernen Liedern sowie bei englischen Songs – neu sogar mit Klangbegleitung.

Während der kurzen Pause gab es erfrischende Getränke und ein reichhaltiges Krapfenbuffet der Sängerinnen.
Ein besonderes Erlebnis war der Vortrag der Ennstaler Mundartdichterin mit ihren gut gereimten, humorvollen, aber auch zeitkritischen Texten. Die Hirnbirnmusi, ein junges Musikerquartett, überraschtemit ihren besonderen Volksweisen auf Hackbrett, Gitarre, Okkarina und Bassgeige. Der bunte Melodienreigen mit dem musikalischen Angebot fand den Abschluss bei einem gemeinsamen Lied.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.