01.06.2016, 15:01 Uhr

Wetterloch-Blos präsentieren ihre neue CD zum 20. Jubiläum

Die "Wetterloch-Blos" haben zu ihrem 20. Jubiläum eine neue CD aufgenommen, die sie am 10. Juni in Öblarn präsentieren (Foto: KK)
Vor 20 Jahren hat sich eine kleine Gruppe junger Musikanten aus dem Musikverein Öblarn um Johannes Schweiger zusammengetan und gründete eine Tanzlmusi. Angelehnt an das große Vorbild der Steirischen Blos wurde schnell ein Name gefunden und die "Wetterloch-Blos" waren geboren. Wobei das Wetterloch von der Doline am Fuße des Öblarner Hausberges stammt, dem Gumpeneck.

20 Jahre Wetterloch-Blos

Zur Feier ihres 20-jährigen Jubliäums wurde eine neue CD aufgenommen. "Wir haben uns entschlossen, auch einige 'oite Hodern' aufzunehmen, die die Wetterloch-Blos seit ihrem Bestehen begleiten und unverwechselbar machen", erzählen die Musiker. Aber auch neue Stücke sind auf der CD zu hören – allen voran die Kompositionen und Arrangements des Bassisten Walter Greimeister jun.
Der ehemalige Posaunist, der unverkennbaren „Kern Buam“, Willi Fabian, hat ebenfalls einen Titel für den neuen Tonträger geschrieben. Als Produzent wurde das bewährte Tonstudio Bogner-Records am Tegernsee in Bayern gewählt.

Das brandheiße Produkt wird am Freitag, 10. Juni, in der Freizeithalle in Öblarn (20 Uhr) präsentiert. Den Festabend werden die „Dürnberger Klarinettenmusi“, der berühmte Volksmusikkomponist Klaus Karl und seine „Genießermusi“ sowie die schwungvolle „Steirische Streich“ begleiten. Durch das Programm führt Bernd Prettenthaler.

CDs können außerdem unter der E-Mail-Adresse schweiger.hasi@gmail.com bestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.