16.07.2016, 20:45 Uhr

Neues Wappen für die Gemeinde Mitterberg-Sankt Martin

Hoher politischer Besuch bei der Wappenverleihung der Gemeinde Mitterberg-Sankt Martin.

In der Gemeinde Mitterberg-Sankt Martin fand die offizielle Wappenverleihung statt. Bürgermeister Fritz Zefferer durfte als Ehrengäste unter anderem Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und Bundesrat Mario Lindner begrüßen.
Bereits seit Februar dieses Jahres wird das Wappen genutzt, das einen weiteren Schritt für eine gute Zusammenarbeit der beiden fusionierten Gemeinden bedeuten soll.
Die Verleihung nahm Michael Schickhofer höchstpersönlich vor. Bei seiner Rede unterstrich er das gute Verhältnis zu Bürgermeister Fritz Zefferer und verriet unter großem Applaus seine Pläne für die Zukunft. "Wir arbeiten daran, dass man von der Gemeinde Mitterberg-Sankt Martin mit dem Rad direkt ins Ausseerland fahren kann."
Bei einem neuen Emblem gibt es viele Vorschriften, die unbedingt beachtet werden müssen. "Die Wappengestaltung war gar nicht so einfach, es gibt viele Richtlinien, die eingehalten werden müssen", so Zefferer. Stolz präsentierte er gemeinsam mit Vize-Bürgermeisterin Gabi Rautner und Gemeindekassier Manfred Danklmaier das neu gestaltete Gemeindewappen.
Ein weiterer Programmpunkt war die Eröffnung des Gemeindeamtes sowie der Garage. Die Segnung für die neuen Bauten wurde von Pater Andreas Scheuchenpflug und Pfarrer Manfred Mitteregger vorgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.