29.07.2016, 08:16 Uhr

Platz drei für Radfahrer Grick in Rumänien

Querfeldein in Rumänien: Nach harter Arbeit fuhr Mathias Grick auf das Elite-Podium. (Foto: Bscherer)
Der Bad Mitterndorfer Mathias Grick (KTM Ebner Transporte Cycling Team Graz) fuhr beim UCI C.2 kategorisierten Rennen im rumänischen Paltinis auf Platz drei.

Perfekt abgestimmt
„Die letzten drei Wochenenden hat einfach alles funktioniert. Mein Trainer und meine Betreuer haben ihre Jobs perfekt erledigt. Das Material war genau richtig abgestimmt und meine Form punktgenau da, wo wir sie haben wollten", erklärt Mathias Grick. "Auch mental war ich bis zum Ende fokussiert. Ich bin nun zwar richtig erschöpft, kann aber stolz auf die getane Arbeit in eine Woche Sommerpause starten, bevor die nächsten Aufgaben warten.“ Nach dem Sieg beim nationalen Marathon in Bad Goisern und Rang vier bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft, war Paltinis ein perfekter Abschluss der Sommer-Rennperiode.

BIKE-Transalp
520 Kilometer und knapp 18.000 Höhenmeter: Mit einem elften Platz beenden Manuel Pliem und David Schöggl die BIKE Transalp 2016. Im strömenden Regen erreichen beiden Steirer vom Team "KTM RAD.SPORT.SZENE" das finale Etappenziel am Gardasee.
„Das waren sieben schwierige Tage. Die Transalp gehört zu den härtesten Etappenrennen der Welt“, erzählt Schöggl.
Der Sieg ging an das deutsche Team "Centurion Vaude". Für Pliem und Schöggl ist es nach 2015 das zweite erfolgreiche Finish bei der BIKE Transalp.
„Ich würde die Leistung von heuer sogar noch höher einschätzen als letztes Jahr. Jetzt freue ich mich aber auf eine Wettkampfpause“, so Pliem.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.