08.08.2016, 13:22 Uhr

"So weit es nur geht"

Andreas, 20, ist ein erfolgreicher Downhiller aus Aich. (Foto: Steindl)

Andreas, 20, ist ein erfolgreicher Downhiller aus Aich. Adrenalin gehört für ihn zum Sport dazu.

Alles begann vor vier Jahren mit einem Freeride-Bike: Seit Mitte 2012 fährt Andreas Kolb mit einem Affenzahn durch die heimischen Bergwälder.
Nach einem halbem Jahr tauschte Andreas den Freerider gegen ein Downhill-Bike. Der Unterschied? Ein Downhill-Bike hat einen größeren Federweg und erinnert schon fast an eine Enduro-Maschine ohne Motor - damit kommt man so gut wie überall hinunter und die Federung absorbiert auch die härteste Landung.



Ab auf die Strecke – die Downhill-Session.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.