14.08.2016, 20:13 Uhr

Petra Sorger ist die neue „Königliche Hoheit“ im Zirbenland

Fotos: Heinz Waldhuber -

Ihre neue königliche Hoheit heißt Petra Sorger und kommt – aus Weißkirchen. Verständlich, dass Bürgermeister Ewald Peer als Jurymitglied bei der Wahl der neuen Zirbenkönigin strahlte: „Es ist eine von uns!“ Königin Petra regiert in den kommenden beiden Jahren über das Zirbenland und darf sich über einen zweiköpfige Hofstaat, bestehend aus den Zirben-Prinzessinnen Alexandra Granter (Weißkirchen) und Astrid Verderber (Obdach) freuen. Und natürlich über den „Zirbel“, der als „Übervater“ die touristische Domäne des Obdacherlandes symbolisiert. - Mehr dazu in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung.

Bericht vom Zirbenfest
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.