12.03.2016, 17:18 Uhr

Theaterrunde St. Oswald Möderbrugg: „Oiso, so was“

Sankt Oswald: Einfach zum LACHEN | Bereits in Jahre 1883 wurde in St. Oswald Möderbrugg das erste Mal mit einer Aufführungsbewilligung das Stück „Josef und sein Bruder“ gespielt. 1950 wurde die Theaterrunde St. Oswald Möderbrugg wieder gegründet und steht seit einigen Jahren unter der Führung von Johannes Pfandl.
Vom 5. bis 12. März 2016 stand die Komödie „Oiso, so wos“, in drei Akten von Martin Oberbauer nach einer Bearbeitung von Johannes Pfandl am Programm. Vier Mal wurde das Stück im Gemeindezentrum Möderbrugg aufgeführt und sorgte für wahre Lachstürme.

Mehr in der Printausgabe:

1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.