08.09.2016, 17:45 Uhr

Zwei Höhepunkte im Paket

Bgm. Viktor Schriebl und Vize-Bgm. Markus Kern vor der Sunfixl-Höhle (Foto: KK)

Die Gemeinde Kainach und das Gestüt Piber kooperieren ab Herbst.

Zwei touristische Attraktionen in der Lipizzanerheimat rücken einander näher. Denn die Gemeinde Kainach und das Bundesgestüt Piber machen es möglich, dass Gruppen ab 20 Personen geführte Besichtigungen der Sunfixl-Höhle und des Reinthalerhofs genießen können. Im Außenhof des Bundesgestüts Piber sind von Mitte September bis Mitte Juni die Jungstuten der Lipizzaner untergebracht. In informativen Kurzführungen wird am Reinthalerhof alles über die Pferdeaufzucht und Haltung der Jungstuten und deren Alpung im Sommer erzählt.
Im Zuge der Landesausstellung 2001 wurde von der Gemeinde Kainach mit wissenschaftlicher Unterstützung in der Sunfixl-Höhle auf dem Hemmerberg ein montanhistorischer Wanderweg geschaffen. Bei einer Befahrung oder Begehung der untertägigen Abbaue hat man heute noch den Eindruck, als hätten die ehemaligen Arbeiter ihre Arbeitsstätte nur für kurze Zeit verlassen, dabei ist das schon 70 Jahre her. Buchungen und Infos im Gemeindeamt Kainach unter Tel. 03148/236 oder im Gestüt Piber, Tel. 03144/33 23.
Wichtige Termine: Am 17. September findet die Herbstparade im Gestüt statt. am 20. September ziehen im Rahmen des Almabtriebs die Lipizzanerstuten von der Brendlalm um 10 Uhr in Kainach ein. Am 8. Oktober gibt der Panflötenspieler Wolfgang Niegelhell in der Sunfixl-Höhle ein Konzert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.