28.04.2016, 10:03 Uhr

40 Stars und kritische Worte

Die Stars of Styria des Bezirks Voitsberg wurden in Rosental geehrt. (Foto: Fischer)

Mit "Stars of Styria" bei hagebau Vogl in Rosental wurden die Top-Lehrlinge und Meister vor den Vorhang geholt.

Zuerst die "nackten" Zahlen: 475 Lehrlinge absolvierten im Jahr 2015 im Bezirk Voitsberg eine Lehre, in 171 Betrieben wurden sie ausgebildet. 43,6% können sich vorstellen, in den kommenden zehn Jahren auch eine eigene Firma zu gründen und das am liebsten im Heimatbezirk. 150 Kandidaten der Lipizzanerheimat bestanden im vergangenen Jahr die Lehrabschlussprüfung, 19% davon mit Auszeichnung, weitere 24% mit gutem Erfolg. Und 40 neue "Stars of Styria" wurden WKO-Vizepräsident Benedikt Bittmann und dem Voitsberger WKO-Obmann Peter Sükar ausgezeichnet.

Scharfe Töne

Zuvor schlug Bittmann noch raue Töne in Richtung Bundesregierung an. "In der Steiermark funktioniert das Zusammenspiel zwischen Politik und Wirtschaft gut. Mit LH Hermann Schützenhöfer haben wir einen, der wirtschaftsfreundlich denkt und Voraussetzungen schafft. Auf Bundesebene ist es eine Katastrophe", so Bittmann. Österreich war einmal das bessere Deutschland und jetzt? "Wir haben die höchsten Schulden, die höchste Arbeitslosigkeit, die höchste Steuerlast und alle Unternehmer wurden unter Generalverdacht gestellt, was zu eine Investitionsboykott führt. Schelling und Mitterlehner sind keine Unternehmervertreter mehr."

Glückspilze

Bei hagebau Vogl wurden die Lehrlinge mit ausgezeichneter LAP und junge Unternehmer, die ihre Meisterprüfung abgeschlossen haben, vor den Augen von LAbg. Karl Petinger und Erwin Dirnberger sowie den Bgm. Bernd Osprian, Engelbert Köppel, Engelbert Huber und Helmut Linhart geehrt. Ein doppelter Glückspilz war Marcel Kiedl, der Kicker vom ASK Voitsberg gewann beim Uniqa-Gewinnspiel ein Vital-Coaching.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.