18.05.2016, 09:37 Uhr

Landjugend bildet sich weiter

Die Weizer Bezirkslandjugend veranstaltete am Pfingstwochenende einen eintägigen Bildungstag. In der neuen Mittelschule in Anger wurden die Kurse „Kreativbackkurs“ und „Bau eines Nützlingshotels“ angeboten. 30 Teilnehmer nahmen dieses Angebot an.


Landjugendliche sind kreativ
Mehl, Zucker, Germ, Milch und einige weitere Zutaten wurden beim „Kreativbackkurs“ für die Zubereitung eines Germteiges verwendet. Seminarbäuerin Martina Derler erklärte uns u.a. die richtige Zubereitung der verschiedenen Teige sowie deren Verwendung. Die Jugendlichen backten gemeinsam mit der Koglhoferin Germspeisen in pikanter und süßer Variante. So wurden u.a. gefüllte Baguettes, Salzbrezen bis hin zu Zimtschnecken gebacken und beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen verkostet. Die Teilnehmer konnten viele nützliche Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen.


Es wurde gehämmert, genagelt und gebohrt
Wer bewohnt ein Nützlingshotel? - Diese Frage stellten sich wohl einige Jugendliche vor dem Kurs, denn immerhin baute jeder Kursteilnehmer sein eigenes Nützlingshotel für zu Hause. „Das klassische Nützlingshotel bietet im Wesentlichen geeignete Nistmöglichkeiten für die wildlebenden Verwandten der Honigbiene, beispielsweise für die Mauerbienen und Blattschneiderbienen. Aber auch solitär lebende Wespenarten wie die Grabwespen legen ihre Brutröhren in künstlichen Nisthilfen an. Wildbienen und andere Insekten brauchen nicht nur einen geeigneten Unterschlupf, sondern auch Nahrung.“, meinte Referent Willibald Prem aus Weinitzen. Er und sein Sohn Martin bauten mit uns unterschiedlich gestaltete Nützlingshotels. Im Laufe des Kurses stellte sich heraus, dass die Weizer Jugendlichen handwerklich geschickt sind und so wurden die Nützlingshotels rasch fertiggestellt.


Ein abwechslungsreicher und lustiger Bildungstag ging damit für die Weizer Landjugendlichen über die Bühne!


Mehr Fotos: www.weiz.landjugend.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.