08.10.2016, 19:12 Uhr

Georg Kreisler im Jazzkeller

Auf Einladung von Iris Thosold und der Stadtbücherei Weiz gastierte das Kabarettduo Ursula Fürst und Karl Hofer im Jazzkeller Weiz und präsentierte unter dem programmatischen Titel "Liebe, Spott und Unmoral" eine musikalisch-kabarettistische Melange aus der Feder von Georg Kreisler. Gemeinsam mit dem Pianisten André Skorobogatko, Oboist und Dirigent des Karl-Franzens-Universitätsorchesters, wurden Stimmungen aufgebaut, Pointen gekonnt verwandelt und das Publikum im bis auf den letzten Stehplatz gefüllten Jazzkeller mitgenommen auf eine Reise durch Sinnvolles und Skurriles.
"Wir genießen die Stimmung im Jazzkeller", sagt das Ehepaar Ursula Fürst und Karl Hofer, das vor acht Jahren im Grazer "Next Liberty" künstlerisch mit André Skorobogatko zusammenfand. Das Trio, das unter der Regie von Susanne Konstanze Weber arbeit, tritt regelmäßig im "Musiksalon Erfurt" in der Grazer Herrengasse auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.