20.06.2016, 13:00 Uhr

Großer Festakt anlässlich des Jubiläums 145 Jahre Elin Stadtkapelle Weiz

Begrüßten die Gastkapellen: Präsident der Stadtkapelle Bgm. Erwin Eggenreich, Kapellmeister Peter Forcher, Obfrau Birgit Pretterhofer, Joe Pallier, Obmann des Blasmusikbezirksverbandes, Domenik Kainzinger, Obmann-Stv. des steirischen Blasmusikverbandes, Landtagspräsidentin Bettina Vollath, Bezirkshauptmann Rüdiger Taus. (v.l.)
145 Jahre Stadtkapelle Weiz. "Das sind 145 Jahre gelebte Tradition, 145 Jahre Einsatz sowohl des Vorstandes als auch der einzelnen Mitglieder", so der Obmannstellvertreter des Steirischen Blasmusikverbandes Domenik Kainzinger in seiner Ansprache anlässlich des großen Festaktes.
Insgesamt 16 Musikvereine feierten das Jubiläum mit einem Blasmusikfest vor und in der Weizer Stadthalle. Konzerte einzelner Gastkapellen und die gewohnt pointierte Moderation von Humorist Franz Hasenhüttl alias "Wamperl Hasi" unterhielten die zahlreichen Besucher bis spät in den Abend hinein. Für Tanzmusik sorgte die „Standerlpartie“ aus Puchberg am Schneeberg, ebenso auf ihre Kosten kamen Fußballbegeisterte dank einer Live-Übertragung des EM-Spiels von Österreich.
Bereits am Vormittag konzertierten die Freunde der Stadtkapelle, die Musikkapelle Tristach aus Osttirol, am Weizer Hauptplatz.

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist", zitierte Obfrau Birgit Pretterhofer in ihrer Rede den französischen Schriftsteller Victor-Marie Hugo. Und auch Bezirkshauptmann Rüdiger Taus sieht die Blasmusik als einen der wichtigsten Kulturträger: "Musik begleitet durchs ganze Leben, durch Hoch-Zeiten und bei Hochzeiten und sie spendet Trost in Trauer und Leid."
Es lässt sich wohl kaum mehr nachrechnen, bei wie vielen Ausrückungen die Elin Stadtkapelle Weiz seit ihrer Gründung im Jahre 1871 aktiv gewesen ist, wie viele Anlässe sie in diesen 145 Jahren musikalisch mit gestaltet hat.
Erster Kapellmeister war damals Andreas Binder d. Ä. Von 1888 an trugen die Musiker den Namen Singvereinskapelle, bis 1932, als Weiz zur Stadt erhoben wurde, seither führt der Musikverein den Namen Elin Stadtkapelle. Seit 1969 tragen die Musikerinnen und Musiker die original steirische Erzherzog Johann-Tracht. Im Jahre 2005 übernahm der heutige Kapellmeister Peter Forcher die musikalische Leitung von Werner Derler, der zuvor 20 Jahre lang für die künstlerische Führung verantwortlich war.

Die Elin Stadtkapelle wird im kommenden Sommer bei verschiedenen Anlässen zu hören und zu erleben sein: am 6. Juli bei der Veranstaltung "Faszination Blasmusik" am Weizer Südtiroler Platz, am 30. Juli beim Bezirksmusikertreffen in Puch bei Weiz.
Alle Infos rund um die Elin Stadtkapelle Weiz auf www.stadtkapelle.weiz.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.