26.07.2016, 09:02 Uhr

Präventiv - Selbstwert der Kinder stärken

Mobbing – ein Ereignis, das leider in vielen Schulen zum Alltag gehört (siehe Artikel rechts). Um Mobbing vorzubeugen, ist dafür zu sorgen, dass unsere Kinder und Jugendlichen in einer Selbstwert stärkenden und fairen Umgebung aufwachsen. Kinder und Jugendliche brauchen das Gefühl, willkommen und geliebt zu sein, Fehler machen zu dürfen, ohne die Angst zu haben, die Liebe der anderen zu verlieren. Ein weiterer wesentlicher Aspekt wäre, Kinder das unabhängige Denken so früh wie möglich zu lehren. Das gelingt am besten, wenn Kinder in der Familie bei wichtigen Entscheidungen mitreden und mitentscheiden dürfen. So lernen sie, dass sie gebraucht werden und ihre Meinung Gewicht hat – dann agieren sie auch in der Schule anders.
Gandhi sagte: „Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten gehört ebenso zu unseren Pflichten wie die Zusammenarbeit mit dem Guten.“ Dafür benötigen sie gute Vorbilder.


Mag. Dr. Soheyla Warnung ist Leiterin des Rudolf Dreikurs Instituts und hat Pädagogik, Soziologie, Psychologie, Philosophie studiert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.