19.09.2016, 16:47 Uhr

SPÄTSOMMER-ZEIT ein Gedicht von Ingeborg Hiel

Weiz: Weiz | Atmen nicht nötig
die Zeit ist vergessen.

Sonne und Wind
zärtliche Wärme aus Licht.

Verzauberte Dimension
unbeschreibliches Allesnichts.

Die Hände fassen Leere
in der Fülle der Süße.

Zeitverharrendes Glück
über alle Sinne.

Der Nichtandere bin ich nicht
ich bin die Spur der Allmacht.

Die Stille reift
von außen nach innen.








Ingeborg Hiel
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.