06.04.2016, 09:31 Uhr

Ehrenvolle Auszeichnung für Johanna Matevzic vom Fechtverein Weiz

Für ihre Verdienste auf sportorganisatorischem Gebiet und der Entwicklung
des Sportwesens in der Steiermark wurde Johanna Matevzic von
Landesrat Jörg Leichtfried das Sportverdienstzeichen in Silber überreicht.
"Putzi", wie sie von allen genannt wird, wechselte vom Turnen zur Sektion Fechten, der sie nun seit 52 Jahren angehört. Sie konnte Landes-als auch ASKÖ Bundesmeistertitel nach Weiz holen. Trotz einer frühen Verletzung errang sie noch den österreichischen Seniorenmeistertitel und wechselte dann vom Wettkampfsport zur Trainerlaufbahn,
vom Übungsleiter zum staatl. Lehrwart und Trainer, bis zum Diplomfechtmeister der Akademie der Fechtkunst Österreichs, legte sie alle Prüfungen mit sehr gutem Erfolg ab. 30 Jahre gilt nun schon ihr Engagement dem Nachwuchs- und Erwachsenentraining im Verein des Atus Weiz. Parallel dazu unterrichtete sie 25 Jahre Schüler der Sporthauptschule Weiz. – Text: Atus Weiz – Sektion Fechten –
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.