Selbstverteidigung für junge Rollstuhlfahrer

Die junge Denise Hintringer im Abwehrtraining mit Patrick Hummer
58Bilder
  • Die junge Denise Hintringer im Abwehrtraining mit Patrick Hummer
  • hochgeladen von Manuela Mosik

Sich gegen einen Angreifer wehren, auch wenn man im Rollstuhl sitzt, das zeigte der Welser Polizist und Kyusho-Trainer Patrick Hummer am Sonntag Nachmittag in der Turnhalle Wels-Lichtenegg. Zehn Jugendliche lernten sich selbstbewußt zu verteidigen. Organisiert hat dieses Training Conny Stelzhammer von der Selbsthilfegruppe MMC Oberösterreich für Kinder mit "offenem Rücken". Patrick Hummer ist überzeugt: "Wer sich wehrt, kann verlieren - wer sich nicht wehrt, hat schon verloren". Der Kurs startete mit einer "Schrei-Übung", denn auch richtig laut schreien will geübt sein. Oft vertreiben bereits laute Schreie den Angreifer. Eindrucksvoll zeigte der Kampfsportler, wo sich am Körper empfindliche Nervenpunkte befinden. Durch kräftiges Drücken dieser Punkte, beispielsweise am Kinn, hinter den Ohren oder der Innenseite des Unterarms, wird der Gegner geschwächt. Jeder Jugendliche musste wiederholt versuchen, Angriffe des Polizisten abzuwehren. Auch eine Wasserflasche, ein Kugelschreiber, eine zusammengerollte Zeitung und sogar ein Schlüssel können wirksam zur Verteidigung eingesetzt werden. Patrick Hummer zeigte, wie effektiv man damit zuschlagen oder zustechen kann. Selbstbewußtsein, eine laute Stimme und die Anwendung einiger Kyusho-Griffe sind die Eckpunkte einer effektiven Selbstverteidigung für jedermann, das gilt auch für Rollstuhlfahrer.

Newsletter Anmeldung!


2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen