Nachrichten - Waidhofen/Thaya

Folgen 2.329 folgen Waidhofen/Thaya

Lokales

Bürgermeister Gerald Matzinger, Jasmin Bock, Sabine Übler, Doris Novak und Elfriede Steindl mit den Kindern Selina und Leonie Buchacher, Sebastian Römer, Emely und Elias Rangl, Nicole Steinböck, Malene und Anika Wolf, Fabian Ableidinger, Daniel und Laura Geist, Jasmin Meister, Lena Weikertschläger, Emely Abdul-Lateef, Fabienne Tomsa, Michelle Unternährer, Tobias und Vanessa Peschel, Armin Bock, Stefanie Höfler und Marja Novak“

Ferienspiel der SPÖ Frauen

GROSS SIEGHARTS. Beim diesjährigen Ferienspiel waren wie alle Jahre die SPÖ-Frauen Gastgeber, zu welchem sich wieder viele Kinder angemeldet hatten.Ein Nachmittag mit Basteln, Spielen und Sport wurde wieder vorbereitet und es gab auch einen kleinen Wettkampf zu bestreiten. Zwischendurch gab es kleine Stärkungen und Getränke. Alle Kinder erhielten zum Abschluss Urkunden und kleine Geschenke und natürlich durfte ein erfrischendes Eis nicht fehlen, das die Betreuerinnen gemeinsam mit...

  • 21.07.19
Die Mitglieder des Seniorenbundes bei der Betriebsführung der Firma Stark.

Abwechslungsreicher Stammtisch des Seniorenbundes

LUDWEIS AIGEN. Der Stammtisch des Seniorenbundes führte 45 Mitglieder nach Irnfritz zum Abfallentsorgungs-Unternehmen Stark. Geschäftsführer Reinhard Stark zeigte der Gruppe sein Unternehmen und nahm sich Zeit für eine äußerst informative Führung im Betriebsgelände. Danach fuhren die Teilnehmer ins Haus der FF-Oedt an der Wild, dort erläuterte Obmann Norbert Rabl die zukünftigen Veranstaltungen und Bürgermeister Hermann Wistrcil führte die Befragung betreffend Mitwirkung beim Thema „Mobilität...

  • 21.07.19
Waldhäusl: „Ich will Niederösterreich zum Tierschutzbundesland Nummer eins machen!“

Landesrat Waldhäusl: Vorbereitungen für ersten NÖ Tierschutzpreis laufen

BEZIRK. „Es freut mich, dass sich so zahlreich engagierte Personen für den ersten von mir ins Leben gerufenen NÖ Tierschutzpreis beworben haben“, so Landesrat Gottfried Waldhäusl über die rege Teilnahme. „Tierschutz hat für mich einen hohen Stellenwert! Jeder, der sich auf diesem Gebiet betätigt und zum Wohle unserer tierischen Freunde handelt, ist ein Sieger“, sagt Waldhäusl. Die insgesamt 27 eingereichten Projekte werden von einer fachkundigen und unabhängigen Jury um die Vorsitzende...

  • 21.07.19
Rudolf Mayer und Eduard Köck freuen sich über den Zuspruch für die NÖ Card

Ausflugsziele: 1799 Waidhofner nutzen NÖ Card

BEZIRK. „Die Niederösterreich-Card bietet für mehr als 300 Ausflugsziele freien Eintritt für die ganze Familie. Neben dem grenzenlosen Freizeitvergnügen bietet sie auch eine Eintrittsersparnis von bis zu 2800 Euro. Die Card-Besitzer können daher viel mehr Ausflüge machen bei praktisch gleichen Ausgaben. Somit ist sie ein Impulsgeber für den Ausflugstourismus in unserem Bundesland. Speziell zur Ferienzeit und den heißen Sommermonaten liegen Freibäder, Badeseen und Abenteuer in der Natur hoch im...

  • 21.07.19
Zwei spannende, lehrreiche und kreative Tage fanden auf unserem Werksgelände in Echsenbach statt, die rund um das Thema Holz gestaltet wurden.

Hartl Haus: Ferienspiel für Kinder der Mitarbeiter

ECHSENBACH. Rund 40 Kinder im Alter von drei bis 13 Jahren waren beim Hartl Haus-Ferienspiel für jeweils einen Tag lang zu Gast beim Waldviertler Fertighaushersteller in Echsenbach. Für die Kinder der Hartl Haus-Mitarbeiter stand an diesem Tag der „Superheld Holz“ im Mittelpunkt. Die Kinder konnten unter anderem ihr eigenes Zirbenholz-Säckchen gestalten und kreative Türschilder entwerfen. In einem Workshop mit Holzpädagogin DI Dr. Andrea Weber, der von pro:Holz Niederösterreich unterstützt...

  • 21.07.19
Harald Strasser (NÖGKK), Amtsleiter Günter Koll, Bürgermeister Siegfried Walch und Service-Center-Leiter Wolfgang Ebert (NÖGKK).

Austausch Krankenkasse und Gemeinde Karlstein

„Durch's Reden kommen die Leut z'samm“ – Salopp formuliert war dies das Motto des Informations- und Erfahrungsaustausches zwischen Krankenkasse und Gemeinde Karlstein. Themen waren die aktuellen Entwicklungen im Gesundheits- und Sozialsystem sowie gemeinsame Schnittstellen und Berührungspunkte. NÖGKK-Service-Center-Leiter Wolfgang Ebert: „Wir Krankenkassen sind genau wie unsere Gesundheitspartner und Behörden nahe beim Versicherten, sind das Gesicht für die Menschen, kennen die...

  • 21.07.19

Politik

130 Forstwirte protestieren gegen Holzimport
12 Bilder

Holzimporte
Waldbesitzer fürchten um ihre Existenz - 220 Millionen Euro Schaden

SCHÖNFELD. Ein Traktor nach dem anderen trudelte am 18. Juli zwischen dem Grenzübergang Fratres-Slavonice und der Landstraße bei Schönfeld ein. Mit rund 130 langsam fahrenden Traktoren stören sie den Holztransport. Große Rückenwägen mit Forstkränen, selbstgemachte Plakate und speziell komponierte Lieder machen auf die schreckliche Lage der Forstwirtschaft aufmerksam. Forstwirte fürchten um Existenz „Mit dieser Kundgebung wollen wir ein Zeichen gegen den Importwahnsinn setzen. Wir Forstwirte...

  • 18.07.19
Silvia Moser, Martin Litschauer und Manfred Stattler fordern den raschen Ausbau des öffentlichen Verkehr und ein 365 Euro-Ticket für Niederösterreich.

Grüne fordern 365 Euro-Ticket für Waldviertler Pendler

Pendeln muss leistbarer, klimaschonender und schneller werden, fordern die Waldviertler Grünen. Dafür soll statt der Autobahn in die Schiene investiert werden. WAIDHOFEN. 365 Euro im Jahr sollen die Waldviertler Pendler maximal für den öffentlichen Verkehr zahlen müssen, forderten die Waldviertler Grünen am Donnerstag in Waidhofen. "Es kann nicht sein, dass das Pendeln für die Waldviertler immer teurer wird", so der Bezirksobmann von Waidhofen und Waldviertel Spitzenkandidat der Grünen für...

  • 18.07.19
Rudolf Silvan, Angelika Preissl, Günter Steindl, LHStv. Franz Schnabl, Kevin Krist, Michael Krist, Thomas Miksch, Martina Litschauer
2 Bilder

SPÖ Sommertour machte halt im Bezirk Waidhofen

WAIDHOFEN. Franz Schnabl besuchte Dobersberg und Thaya bei der Sommertour. "In 60 Tagen durch NÖ", lautet das Motto der Sommertour von Franz Schnabl. Diesmal hat die Tour auch bei uns im Bezirk Halt gemacht. Mit dabei waren der SPÖ Spitzenkandidat zur Nationalratswahl Rudolf Silvan und der Waldviertler Spitzenkandidat Günter Steindl. In geselliger und gemütlicher Atmosphäre wurden interessante Themen mit den Menschen vor Ort besprochen.

  • 13.07.19
<f>Feuerwehrfreundlicher Betrieb:</f> Oswald Sprinzl, Friedrich Puhm, Birgit Rafetseder und Markus Holzweber.

"Einsatzprämie:" Entschädigung für Firmen fix

Die Politik will Unternehmen entschädigen, wenn ihre Mitarbeiter bei Katastrophen helfen, Brände löschen oder Leben retten. Dabei kommt es vielen Firmen gar nicht auf eine finanzielle Hilfe an. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Die Sirene heult, auf einem Bauernhof in der Nähe ist ein Brand ausgebrochen. Dutzende Feuerwehrleute kämpfen nicht nur darum, dass sich der Brand nicht weiter ausbreitet, sondern retten Mensch und Tier. Das Rote Kreuz übernimmt die Betreuung der Verletzten. Sie alle haben...

  • 10.07.19
Martin Litschauer vor dem Stoißmühlbrunnen: "Wir müssen dringend nach neuen Trinkwasserquellen suchen."
2 Bilder

Wasserversorgung
Waidhofens schwierige Suche nach Trinkwasser

Stadtrat schlägt Alarm: Wasser könnte in der Bezirkshauptstadt bald teurer werden, wenn nicht rasch neue Quellen erschlossen werden. WAIDHOFEN. Eigentlich galt in Waidhofen jahrelang das Ziel das gesamte Gemeindegebiet mit Trinkwasser aus eigenen Quellen und von eigenen Brunnen zu versorgen. Jeder Gemeindebürger soll sich sicher sein können, dass in Waidhofen auch "eigenes" Wasser aus der Leitung kommt. Das gelingt jedoch nur teilweise: Zuletzt hatte die Stadt eine Eigenversorgungsquote von...

  • 10.07.19
  •  2
Im Rathaus wurde eine neue Stufe der Eskalation erreicht.
2 Bilder

Kommentar
Nein, dicke Eier braucht man nicht

"Wennst die Eier hast, schreibst das in die Zeitung", rief ein aufgebrachter Gemeinderat am Rande der völlig eskalierten Sitzung der versammelten Presse zu. Nein, exorbitant ausgebildete, männliche Geschlechtsorgane braucht es nicht, um das, was gerade in Waidhofen passiert, schockierend zu finden. Kommunalpolitiker, die nur mit Mühe nicht handgreiflich werden, Stadt- und Gemeinderäte, die sich an einem Sommerabend auf offener Straße anbrüllen und wüst beschimpfen. Solche Bilder kennen wir aus...

  • 05.07.19
  •  1

Sport

Bezahlte Anzeige
Ab 14. August wird im Hartbergerland wieder kräftig in die Pedale getreten.

Weltradsportwoche
47. FIS-RSC Hartbergerland Weltradsportwoche

Diese nahezu einzigartige Region rund um Hartberg dem Zentrum der Oststeiermark hat beste Voraussetzung für attraktive Radrennen. An 8 Tagen werden der Prolog, Straßenrennen, der Bergsprint, und das Einzelzeitfahren ausgetragen. Gestartet wird am Mittwoch, 14. August, ab 18.30 Uhr mit dem Prolog in der Innenstadt von Hartberg. Die historische Stadt Hartberg ist der ideale Platz für dieses Rennen wenn die Rennteilnehmer entlang der Fußgängezone zum Hauptplatz kräftig in die Pedale treten....

  • 18.07.19
Nico Langmann (AUT)
2 Bilder

Größtes Rollstuhltennisturnier Österreichs: Spieler aus 27 Nationen nehmen teil

GROSS SIEGHARTS.  Rollstuhl und Tennis – passt das zusammen? Ja, das klappt bestens. Seit 40 Jahren beeindruckt die Sportart und bereits zum 31. Mal findet die Austrian Open in Groß-Siegharts statt, wobei 87 Top-Sportler in 150 Matches um ein Preisgeld von 30.000 US-Dollar spielen. Das Organisationsteam vom Verein Rollstuhltennis Austria steckt eine Woche vor Beginn der Veranstaltung, welche vom 7. bis 11. August stattfindet, mitten in den intensiven Vorbereitungen:Es wird auf alle Wünsche...

  • 17.07.19
  •  1
Markus Koller und Klaus Winkelbauer radeln schon und sammeln fleißig Bewegungsminuten für Pfaffenschlag.
2 Bilder

Gemeindechallenge
So sportlich sind die Gemeinden im Bezirk Waidhofen

Egal ob man gerne geht, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs ist, von Juli bis September zählt jede Minute Bewegung in der freien Natur. BEZIRK WAIDHOFEN. In diesem Zeitraum sucht SPORT.LAND.Niederösterreich mithilfe von „Runtastic“ und in Kooperation mit den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden wieder die aktivste Gemeinde Niederösterreichs. „Mithilfe digitaler Systeme wollen wir mit diesem Wettbewerb flächendeckend alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, von...

  • 12.07.19
2 Bilder

USV Raabs: "Es läuft wie bestellt"

Nach einem Wechselbad der fußballerischen Gefühle ist der USV Raabs im Aufsteigsjahr auf Platz 4 angekommen. RAABS. "Es ist wie bestellt", freut sich Richard Zarycka. Der sportliche Leiter des USV Raabs zieht pünktlich zur Sommerpause eine erfolgreiche Bilanz der Kicker. Die Erfolgsserie hält seit dem Vorjahr an: Zum 70. Geburtstag wurde der USV Raabs Meister und in der aktuellen Saison konnte man sich in der Gebietsliga Nordwest im Spitzenfeld platzieren. Wenn's läuft, dann läuft's Das...

  • 10.07.19
Karoline Löffler auf Beretta, Tina Madensky auf Urmel, Laura Altschach auf Joker
3 Bilder

Reitclub Kautzen holt Landesmeister-Titel

KAUTZEN. Sensationeller Erfolg bei der Landesmeisterschaft der Ländlichen Reiter Niederösterreich in Amstetten zweier Reiterinnen des Reitclubs Kautzen. Fast schien die geplante Teilnahme einer Mannschaft fraglich, nachdem zwei Mannschaftsreiterinnen im Vorfeld ausgefallen waren. In wirklich letzter Minute erklärte sich eine Gastreiterin, Tina Madensky (Pferdepark Nöstach), bereit, für den Reitclub Kautzen an den Start zu gehen. Nach dem ersten Tag lagen die Reiterinnen knapp auf dem zweiten...

  • 06.07.19
Das wohl witzigste Siegerfoto des Jahres: Marcel Resl, Andreas Müssauer, Bruno Dangl, der noch trockene Schützenkönig Andreas Pichl, Christoph Zoder, Roland Bartosch, Wolfgang Tuider

Bürgerkorps
Taufe für den Schützenkönig

WAIDHOFEN/DOBERSBERG. Dass nicht nur die Gewehrträger gute Schützen sind, sondern auch die Mitglieder der Trommelgruppe zeigte sich beim diesjährigen Schützenkönigschießen des Waidhofner Bürgerkorps. Andreas Pichl erzielte in der Korps-internen Wertung die meisten Ringe. Mit dem zweiten Platz zeigte Erich Pichl als Kommandant auch seine Treffsicherheit. Am dritten Platz landete mit Norbert Bauer wieder ein Trommler. Mit Christoph Zoder konnte aber auch ein Gewehrträger ausgezeichnet werden,...

  • 25.06.19

Wirtschaft

Bei den Theurers dreht sich alles um die Haselnuss.
3 Bilder

Vifzack
Rabl & Theurer: Zwei innovative Betriebe im Voting

Mit den Familien Rabl und Theurer bewerben sich zwei bäuerliche Betriebe aus dem Bezirk als innovativster Betrieb Niederösterreichs Die Landwirtschaftskammer Niederösterreich vergibt 2019 erstmals den Innovationspreis Vifzack: Damit sollen engagierte Bäuerinnen und Bauern in Niederösterreich, die innovative Projekte auf ihren Betrieben erfolgreich umgesetzt haben, ausgezeichnet und ihre Leistungen anerkannt werden. Zwei Betriebe aus dem Bezirk Waidhofena haben ihre Projekte eingereicht. Im...

  • 16.07.19
Herbert Buchinger, Peter Schagerl, Sonja Eder, Romana Weissensteiner-Lenz, Marianne Zmill, Sven Hergovich, Edith Zach, Roland Sauer, Manuela Draxler, Johannes Kopf

Fachkräfte sind gefragt
Nach wie vor gute Lage am Arbeitsmarkt im Bezirk

Die starke Arbeitskräftenachfrage der vergangenen Monate hat sich auch im Juni fortgesetzt. WAIDHOFEN. 185 beim AMS Waidhofen/Thaya gemeldete offene Stellen (sofort und nicht sofort verfügbar), um 58% mehr als noch vor einem Jahr, standen den Arbeitsuchenden im Bezirk zur Verfügung. Diese ungebrochene Nachfrage nach Arbeitskräften bewirkte damit neuerlich einen Rückgang der Arbeitslosigkeit, wenn man den Vorjahrsvergleich heranzieht. Konkret waren Ende Juni 496 Arbeitslose registriert, um...

  • 11.07.19
  •  1
15 Bilder

Pumpenoase baut wieder aus

VITIS (chk): Das neue Betriebsgebäude der Firma Pumpenoase in der Europastraße wurde erst im Jahr 2017 eröffnet. Nach nur zwei Jahren wird aufgrund der steigenden Nachfrage mehr Platz benötigt. Deshalb wird der Firmenstandort um weitere 850 Quadratmeter erweitert. Dazu fand vergangenen Freitag der offizielle Spatenstich im Rahmen des Sommerfestes statt. Der Zubau wird mit der bestehenden Lagerhalle und dem bestehenden Bürogebäude verbunden und wird mit einer Photovoltaikanlage...

  • 07.07.19
Bezahlte Anzeige

Die Installateurlehre - Junge Experten gesucht!

Jetzt den Grundstein für eine solide Zukunft legen und alles ist möglich: Lehre - Meister - Studium. Die Installateur-Lehre bietet jungen Leuten einen exzellenten Start ins Berufsleben: Ein riesiges Betätigungsfeld in einer absoluten High-Tech-Branche. Und nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Matura, Studium, Selbstständigkeit und die Kasse stimmt vom ersten Tag an. Die Technik, die in Gebäuden steckt, wird immer anspruchsvoller. Dabei sind effizienter Energieverbrauch und Schonung...

  • 03.07.19
Vertreter von TE Connectivity, Stadtgemeinde, Bezirkshauptmannschaft und der vier Baufirmen (Elektro Hörmann, Fa. Krenn, Fa. Schandl und Reißmüller Bau) nahmen den Spatenstich vor. Schon nächste Woche wird mit dem Bau begonnnen.
3 Bilder

Spatenstich
TE baut um 2,33 Millionen Euro aus

Waidhofner Werk wird zum Kompetenzzentrum für Relaisentwicklung und erweitert um 2.302 Quadratmeter. WAIDHOFEN. Plötzlich ging alles ganz schnell: Kaum waren die nötigen Genehmigungen und Verfahren abgeschlossen, sollen auch schon die Bauarbeiten beginnen. Denn bei TE Connectivity hat man sich bei dem bevorstehenden Ausbau einen straffen Zeitplan gesetzt: Schon im Frühjahr 2020 soll der 2.302 Quadratmeter große Zubau stehen. Bevor aber am 1. Juli die Bagger anrollen, lud das Unternehmen zum...

  • 28.06.19
Die beiden Waldviertler Lehrlinge Patrick Pfleger und Sabrina Schaffer am Firmensitz der Hydro Systems KG in Biberach im Schwarzwald.
3 Bilder

Internationaler Lehrlingsaustausch bei Test-Fuchs

GROSS SIEGHARTS. Der internationale Luftfahrzeugzulieferer Test-Fuchs bietet als Teil seiner exzellenten Lehrlingsausbildung ein internationales Austauschprogramm für Lehrlinge. Jedes Jahr haben Lehrlinge im Zuge eines Austauschprogramms die Möglichkeit einige Wochen während ihrer Ausbildung in einem anderen Betrieb zu verbringen. Für Sabrina Schaffer (4. Lehrjahr) und Patrick Pfleger (3. Lehrjahr) ging es heuer in den Schwarzwald zur Partnerfirma Hydro Systems KG in Biberach. Beide...

  • 26.06.19

Leute

Herzlichen Glückwunsch zum 90er!

Margareta Henetmayer feierte ihren 90. Geburtstag. Personen am Foto von links nach rechts: Harald Bauer, Bürgermeister Rudolf Mayer, Johanna und Johann Henetmayer mit Hund Anton und Jubilarin Margareta Henetmayer.

  • 22.07.19

Gratulation zur Goldenen Hochzeit!

Maria und Johann Lenz feierten 50 Jahre gemeinsame Ehe. Personen am Foto von links nach rechts: Andreas Witzmann, Niklas Lenz, Katharina Lenz, Sonja Lenz, Bürgermeister Rudolf Mayer, Harald Bauer, Alfred Stumfoll, Jubelpaar Maria und Johann Lenz mit Annalena Lenz;

  • 22.07.19
Feuerwehr bei der Brandbekämpfung.
14 Bilder

Feuerwehr Eschenau lud zum Feste ein

ESCHENAU. Alle zwei Jahre lädt die Feuerwehr zum Feste ein. Bereits zum achten Mal fand es im Feuerwehrhaus statt. Mit Weinbar, Seidlbar und Mehlspeisen. Aber auch eine gute Küche haben die Florianis zu bieten. Für die kleinen Gäste gab es eine Hüpfburg wo man aber auch so manche große Gäste darin sah. Eine herrliche Stimmung war unter den Gästen. Was Kommandant Wolfgang Hofbauer besonders freute war es, "zahlreiche Gäste aus der umliegenden Gemeinde begrüßen zu dürfen", so Hofbauer. Auch...

  • 21.07.19
47 Bilder

Zirkus Roselli zieht durchs ganze Waldviertel

KARLSTEIN/THAYA (chk): Vergangenen Dienstag gastierte der kleine Familienzirkus Roselli bei der Thayawiese. Bei fast ausverkauftem Zelt hie´ß es Manege frei. Marie und Pascal REINHARD haben mit ihren drei Kindern Anita, Jamie und Francesca ein schönes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Artistische Luftnummer, die meist nur in größeren Zirkussen zu sehen sind, brachten sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Staunen. Heiß wurde einem bei der Feuershow, aber auch vor lauter...

  • 17.07.19
Bgm. Gerald Matzinger, Maximilian Fraisl, Doris Matzinger-Riegler, Christoph Fraisl, Gertrude Haumer

Fraisl ist bester Freiwilliger

GROSS SIEGHARTS. Christoph Fraisl ist engagiertes Feuerwehrmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt und war federführend an der Organisation der Heißluft-Ballonweltmeisterschaft 2018 in Groß-Siegharts tätig. Aufgrund des Vorschlages von Bürgermeister Gerald Matzinger wurde Fraisl als „bester Freiwilliger“ für die Ehrung 2019 nominiert. Die Auszeichnung wurde Fraisl im Sitzungssaal im Schloss Groß Siegharts überreicht.

  • 17.07.19