Amstettner spenden 18 Auto-Kindersitzerl

STADT AMSTETTEN. Das Amstettner Frauenhaus erhielt nun Auto-Kindersitze. Damit soll ermöglicht werden, dass die Kinder, die ebenfalls im Frauenhaus wohnen, sicher mit dem hauseigenen Bus zu Veranstaltungen und Ausflügen transportiert werden können. Dem Spendenaufruf kamen viele nach und so konnten 18 Sitze gesammelt und übergeben werden. “Viele haben spontan noch Spielzeug und Kindergewand zur Verfügung gestellt. Teilweise wurden auch kaum benutzte Sitze zur Verfügung gestellt, die nun wieder sinnvoll genutzt werden können", bedankt sich Organisator Markus Brandstetter bei den Spendern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen