22.07.2017, 01:17 Uhr

"Klingende Vielfalt": 60 Jahre Familiensingwochen

Beim Jubiläumskonzert in Waidhofen/Ybbs schwelgten Teilnehmer in Erinnerungen.

WAIDHOFEN/YBBS. "Das Schöne ist, dass Familien aus ganz Österreich kommen und eine Woche miteinander singen und musizieren", so der Musikalische Leiter Johannes Dietl über die BhW (Bildung hat Wert) Familiensingwochen beim Konzert zum 60-Jahr-Jubiläum.
Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber konnte an diesem wohlklingenden Abend eine Reihe von Ehrengästen, darunter Landesrätin Barbara Schwarz, Nationalrat Andreas Hanger, BhW-Landesvorsitzender Bernhard Fischer, Vizebürgermeister Mario Wührer sowie Hollensteins Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer und Hohenlehens Direktor Leo Klaffner, im Plenkersaal willkommen heißen.
Viele Teilnehmer sind bereits sehr früh mit dem Sing-Virus angesteckt worden: "Mein Vater war Streicher und Chorleiter", ist dem ehemaligen Wiener Sängerknaben Edgar Wolf seine herrliche Stimme bereits in die Wiege gelegt worden. Seit Kindesbeinen wirkt auch Teresa Baar mit: "Ich singe sehr gerne geistliche Werke und Volkslieder." Maria Pillgrab, die wie auch Helga Gampus schon bei der ersten Familiensingwoche 1957 dabei war, erinnert sich gerne zurück: "Wir haben dabei so viele Lieder kennengelernt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.