18.03.2017, 11:44 Uhr

Lautstark: "Turbobier" in der Amstettner Remise angezapft

Die Fans lieben die Punk-Rock-Band, sind aber auch dem Bier in flüssiger Form nicht abgeneigt.

AMSTETTEN. (HPK) "Wir haben sogar die Philharmoniker von Platz eins der Albumcharts verdrängt", so Marco Pogo von der Punk-Rock-Formation "Turbobier" beim Auftritt in der Remise sichtlich mit Stolz. Der ausgediente Lokschuppen am Bahnhofsareal war die ideale Location für dieses rockige Event, wo Hardcore-Fans wie Richard Abfalter, Simone Tatzreiter, Peter Gollner, Anna Zöchbauer, Julian Hochpöchler, Sophie Majer und Julia Lindorfer auch schon bei den (Vor)-Gruppen "Montreal" und "Scotch" auf ihre Rechnung kamen.
Aber Bier ist ja bekanntlich nicht nur zum "Hören" da: "Ich trinke am liebsten Bier, wenn ich mit Freunden zusammensitze", berichtet Carolina Zanitti-Brunello. "Beim Fußballschauen im Sommer", da gehört für Yvonne Winter ein kühles Bierchen einfach dazu, während Lucia Aspalter sich beim Fortgehen gerne ein Seiterl bestellt: "Da gehört's einfach dazu!" Jasmin Strasser dagegen ist nicht gerade eine Freundin des Gerstensaftes: "Mir schmeckt's einfach nicht!"

Mehr wissen, schneller informiert sein, sofort mitreden:

Die Bezirksblätter Amstetten/Ybbstal sind auch auf Facebook. Einfach vorbeischauen, liken und Informationsvorsprung sichern: facebook.com/bezirksblaetter.amstetten
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.