17.10.2017, 10:06 Uhr

Vor 100 Jahren: Der Bahnrichter der in Amstetten vom Baum fiel

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren:

Amstetten. Verunglückt. Montag, den 10. d. M. nachmittags war der der hiesigen Station zugeteilte Bahnrichter Josef Weiß damit beschäftigt, von einem seiner Bäume an der Straße nach Eggersdorf Birnen zu pflücken. Er steigt zu diesem Zwecke auf den Baum hinauf und hatte das Unglück, von demselben so unglücklich herabzustürzen, daß er sofort tot war. Der Bedauernswerte, dessen Leichenbegängnis am Mittwoch, den 12. d. M. um 3 Uhr nachmittags vom Bestattungsverein der Bediensteten der k. k. Staatsbahn veranstaltet wurde, und an welchem sich eine große Zahl von Trauergästen beteiligte, stand im 44. Lebensjahre und hinterläßt die Gattin und fünf unmündige Kinder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.