23.10.2017, 12:44 Uhr

Vor 100 Jahren: Warmes Essen für die Amstettner

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren:

AMSTETTEN. Die Errichtung der Kriegsküche in Amstetten, die gewiß allseits lebhaft begrüßt wird, ist nun zur Tatsache geworden ... Es werden täglich von 11 bis halb 1 Uhr mittags Speisen verabreicht, und zwar 1 Portion Rindfleisch zu 1 K, 1 Portion Gulasch oder ähnliche Fleischspeisen zu 80 h, 1 Suppe zu 12 h, Gemüse zu 25 h, an fleischlosen Tagen eine ausgiebige Mehlspeise zu 30 bis 45 h. Man braucht nicht ein ganzes Mittagessen zu nehmen, sondern kann jede Speise einzeln haben. Die Speisen können abgeholt oder in der Kriegsküche verzehrt werden ... Wie sehr die Kriegsküche Beifall findet, beweisen sowohl die zahlreichen Anmeldungen als auch die bereits eingelaufenen namhaften Spenden ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.