23.10.2017, 13:14 Uhr

Bilanz: Immer mehr "schlafen" im Bezirk

Michaela Hinterholzer, Elke und Edith Raderbauer und Johannes Pressl. (Foto: VPNOE)

Nächtigungen: Tourismus in Niederösterreich erreicht Rekordzahlen. Amstetten zieht mit.

BEZIRK. "Mit einem Anstieg von 5,1 Prozent auf mehr als 3,25 Millionen Nächtigungen war das erste Halbjahr 2017 das beste Tourismusjahr seit 20 Jahren", so Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer.
"Damit liegt der Anstieg in Niederösterreich deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt und deutlich über den Prognosen“, so Hinterholzer.
„Auch im Bezirk Amstetten können wir uns über ein Plus von 9,6 Prozent bei den Nächtigungen freuen, wobei wir bereits von einem sehr hohen Niveau ausgegangen sind. Der Tourismus in unserer Region hat sich in den vergangenen Jahren durchgehend positiv entwickelt“, so Michaela Hinterholzer über die aktuellen Tourismuszahlen aus Amstetten.
Neben dem Urlaubs- und Gesundheitstourismus gewinnt vor allem der Wirtschaftstourismus mit Seminaren und Kongressen immer mehr an Bedeutung. "Unternehmen entdecken in Niederösterreich die Vorzüge der Fort- und Weiterbildung", so Hinterholzer. "Die Zahlen sind eine Bestätigung, dass der Tourismus auf gesunden Beinen steht“, ist die Abgeordnete überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.