Bilanz
Stundenrekordjahr für die Bad Vöslauer Feuerwehr 2019 – 16 Menschen gerettet

2019 war zwar nicht das einsatzstärkste Jahr in der 155 jährigen Geschichte der Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr. Dennoch stellten die 74 Feuerwehrmitglieder mit über 15.000 ehrenamtlichen Stunden einen neuen Rekord auf.

BAD VÖSLAU. Am 6. Jänner 2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr im College Garden Hotel statt.

Die Bad Vöslauer Feuerwehr wurde im Jahr 2019 zu insgesamt 210 Einsätzen gerufen. Auch wenn es nicht in jedem Fall um Leben und Tod ging, so bedeuteten diese Ereignisse für die Betroffenen oft ein, mehr oder weniger großes, persönliches Drama. Den beteiligten Einsatzkräften forderten die meisten Einsätze oft alles an fachlichem Können, psychischer Belastbarkeit und körperlichem Leistungsvermögen ab.

Genauer gesagt wurden unglaubliche 3.649 Stunden geleistet um die 116 technischen Hilfeleistungen, 29 Brände, 42 Brandmelderauslösungen und 23 Brandsicherheitswachen abzuarbeiten. Statistisch gesehen rückte die Feuerwehr alle 41,72 Stunden zu einem Einsatz aus.

Bei diesen Einsätzen konnten 16 Menschen von den Einsatzkräften aus Notlagen gerettet werden. Bei zahlreichen Tierrettungen konnten von den ehrenamtlichen Feuerwehrmitgliedern insgesamt 12 tierische Bad Vöslauer Mitbürger gerettet werden.

Insgesamt wurden von den Bad Vöslauer Feuerwehrfrauen und -Männern 15.840 Stunden für Einsätze, Übungen und dem aufrechterhalten des Dienstbetriebes zu 100 % unentgeltlich und freiwillig investiert. Wenn man diese Stunden mit dem, laut Tarifordnung üblichen Stundensatz von 24 € multipliziert ergäbe sich daraus eine Wertschöpfung von rund 380.000€.

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle den Ankauf eines neuen Hilfeleistungsfahrzeuges. Nur mit der Unterstützung der Bevölkerung und der Stadtgemeinde konnte dieses Einsatzfahrzeug angeschafft werden. Umgekehrt kommt das perfekt durchgeplante Fahrzeug nun den Bad Vöslauerinnen und Bad Vöslauern zu Hilfe wenn es brenzlig wird und leistet einen unbezahlbaren Beitrag für die Sicherheit der Stadtgemeinde.
Das Sachgebiet für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation präsentierte im Zuge der Hauptversammlung ein Video zur Indienststellung des Fahrzeuges. Das ganze Video gibt es auf Youtube.

Eine besondere Überraschung gab es auch noch für die gute Seele des Feuerwehrhauses. Die Mitglieder der Feuerwehr haben zusammengelegt um ihrer Gabi ein kleines Geschenk in Form eines „feuerwehrroten“ Blumenstrauß zu überreichen. Sie ist die „gute Seele“ des Feuerwehrhauses und sorgt mit ihrer unverwechselbaren Art für viel Freude aber auch für Sauberkeit und Ordnung im Feuerwehrhaus

Neben den Berichten des Kommandanten und der Sachbearbeiter wurden auch Beförderungen und Ehrungen durchgeführt.

Aktive Mannschaft:

Zu Feuerwehrmännern wurden ernannt:
Nora Meyer, Alexander Cech, Elias Kloud und Oliver Kratochwill

Zum Löschmeister wurden ernannt:
Manuel Fruth, Roman Pekarek, Sascha Jung, Thomas Donner und Daniel Wirth

Erprobungsspiel:
Tessa Meyer und Benjamin Polzer

1. Erprobung:
Laurent Peck und Maximilian Zepf

2. Erprobung:
Johanna Kugler, Christian Sunk und Martin Hoffmann

Zum Gruppenkommandanten der Feuerwehrjugend wurde ernannt:
Johanna Kugler

In ihren Ansprachen betonten die Ehrengäste – darunter Landesfeuerwehrkurator Pater Stephan Holpfer, Bürgermeister DI Christoph Prinz, Vizebürgermeister Gerhard Sevcik und Unterabschnittskommandant Alois Wanzenböck – die Wichtigkeit des freiwilligen Feuerwehrwesens für die Gemeinschaft der Gemeinde und den hohen Stellenwert der ehrenamtlichen Mitglieder, weiters bedankten sie sich auch bei den Partnerinnen und Partnern der Feuerwehrmitglieder für das Verständnis und die Unterstützung.

Bürgermeister Christoph Prinz brachte es mit drei Worten auf den Punkt, er ist zugleich stolz, dankbar voller Freude wenn er die Arbeit der freiwilligen Feuerwehrmitglieder betrachtet. Egal ob es im Einsatz, in den Übungen oder in der Jugendarbeit ist.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Wenn du möchtest, dass auch deine Wiese im Garten bald in verschiedenen Farben erblüht, dann pflanze unsere Wildblumen-Samen ein.
Video 3

#aufblühen
Mit den Bezirksblättern blühen NÖs Unternehmen auf

NÖ. Die Corona-Pandemie war mit den zahlreichen Lockdowns für niemanden einfach, aber besonders belastend war die Situation für Niederösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Bezirksblätter wollen anlässlich der Öffnungsschritte feiern und den heimischen Unternehmern unter die Arme greifen mit der Aktion "Aufblühen".  Was ist die Aktion "aufblühen"? Die Aktion "aufblühen" soll Unternehmerinnern und Unternehmern den Neustart nach dem Lockdown vereinfachen. Mit einer 1+1 Gratis-Aktion...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen