Supermarkt-Raub: Das ist einer der Pistolen-Männer

Nach dem Raubüberfall auf den Hofer-Markt am 2. Juni in Aspang fahndet die Polizei nach zwei Verdächtigen. Von einem gibt's bereits ein Phantombild.

Zwei bisher unbekannte, unmaskierte Täter betraten am 2. Juni, gegen 18.50 Uhr, ein Lebensmittelgeschäft in Aspang-Markt, bedrohten die beiden anwesenden, weiblichen Angestellten mit einer Pistole und forderten in englischer Sprache die Herausgabe von Bargeld (www.meinbezirk.at berichtete). In der Folge wurden die beiden Frauen an den Händen und Beinen gefesselt. Die Unbekannten raubten einen Bargeldbetrag in bislang nicht bekannter Höhe und flüchteten gegen 19 Uhr zu Fuß in unbekannte Richtung.
Die Opfer konnten sich nach etwa 20 Minuten selbstständig befreien und verständigten die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.
Bei dem Überfall wurde niemand verletzt, die Frauen erlitten jedoch einen Schock.

Sachdienliche Hinweise bitte der Polizeiinspektion Aspang, Tel.: 059/133-3351 oder dem Landeskriminalamt Niederösterreich, Tel.: 059/133-30-3333 melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen