Schild "Ausreisezentrum" soll weg

Vorsichtig ging der beauftragte Handwerker an die Demontage.
3Bilder
  • Vorsichtig ging der beauftragte Handwerker an die Demontage.
  • Foto: APA/Robert Jaeger
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

TRAISKIRCHEN. Kaum war Innenminister Kickl aus seinem Amt entlassen, hat Ferry Maier vom Verein "Menschen.Würde.Österreich" das Schild „Ausreisezentrum“ am Toreingang zur Erstaufnahmestelle Traiskirchen abmontiert.
"Wir wollten uns die Tafel nicht behalten", meldet der Verein in einer Presseaussendung. "Sondern wir wollten sie nach dem Abmontieren im Bundesministerium für Inneres dem neuernannten Bundesminister Eckart Ratz übergeben! Denn es ist anzunehmen, dass der ehemalige Höchstrichter ebenfalls erkennt, dass diese Tafel eine Voreingenommenheit der Behörde zum Ausdruck bringt und damit gegen das Gesetz verstößt."
Beim Abmontieren ging man sehr sorgfältig vor. Um keine Sachbeschädigung zu begehen, wurde ein Handwerker beauftragt, der nicht in die Hintergründe der Aktion eingeweiht war. Doch kaum war die Tafel demontiert, wurde sie Ferry Maier von der Polizei abgenommen. So fand sie nicht ihren geplanten Weg in die Herrengasse. "Mit dieser Aktion wollten wir nicht nur auf dieses Symbol für eine schandhaften Umgang mit Politik, Rechtsstaat und Demokratie hinweisen. Wir wollen auch ermutigen, diese Tafel offiziell zu entfernen", heißt es in der Presseaussendung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen