29.06.2017, 10:19 Uhr

Die Kalender-Models plaudern

Bademeister Christian arbeitet an der Quelle zum Jungbleiben (Foto: Rafaela Pröll)
BAD VÖSLAU. Der Kalender beginnt im Mai 2017 und endet im April 2018, wenn die nächste Saison beginnt. 12 originelle künstlerische Fotografien von Rafaela Pröll stellen die Fans persönlich dar. Unter ihnen die Schauspielerin und Regisseurin Ulrike Beimpold. Auf der Rückseite des Kalenderblattes verrät sie ihren "liebsten Aufenthaltsort im Bad": "Überall und in der Kabane 21" (das Restaurant beim Grünen Becken, Anm.). Ihre erste Begegnung mit dem 21 Grad kühlen Quellwasser im Grünen Becken? "Ich wollte als "Anfängerin" langsam in das kühle Wasser, und man hat mir zugerufen: Schnell müss'n S' reingehen, das ist das Geheimnis. Mittlerweile bin ich eine "Geübte" und gebe den Geheimtipp gerne weiter." Zu Wort kommen in dem Kalender auch Angelika Hager, Intendantin des Schwimmenden Salons, oder die Schauspielstars Maxi Blaha und Philipp Hochmair. Aber auch "einfache Gäste" jeder Statur und jeden Alters und Beschäftigte sind in dem Kalender verewigt. Wie etwa Bademeister Christian. Der Junggebliebene arbeitet "an der Quelle zum Jungbleiben". Und das sieht man...

Zur Sache

Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von 600 Stück erschienen und um 25 Euro an der Badkasse erwerbbar. Bis 1. Oktober kann die Ausstellung der Bilder von Rafaela Pröll in der Kabane 21 besichtigt werden. Die ersten zwei E-Mails an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at gewinnen einen Kalender!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.