04.08.2014, 08:07 Uhr

Mit der Toilette Strom, Wärme und Dünger erzeugen

In Hamburg entsteht ein neues Schwarzwasser System welches Strom und Wärme erzeugt. Es wird ein eigenes Vakuumtoiletten Netz gebaut so wie es jeder von Flugzeugen und Zügen kennt. Da diese Toiletten mit weniger Wasser auskommen, kann das Material in einer Biogas Anlage verwendet werden. In einer Biogas Anlage wird dann der Abfall vergoren und das dabei entstehende Methan wird in zwei Mikrogasturbinen (MGT) mit einer Leistung von jeweils 65 kW
elektrisch und 100 kW thermisch verbrannt. Mit dieser Leistung können im Endausbau 40 % der Wohnungen mit Wärme und 50% der Wohnungen mit Strom versorgt werden. Mehr Informationen gibt es unter: Hamburger Water Cycle Der verbleibende Stoff aus einer Biogas Anlage kann danach wieder als Humus in der Landwirtschaft genutzt werden. Hier ein Dokument von der UNO.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.