Dr. Seiwald hilft bei pikanten Fragen

Sexualmedizinische Ambulanz als Anlaufstelle und um Hemmschwellen abzubauen.
  • Sexualmedizinische Ambulanz als Anlaufstelle und um Hemmschwellen abzubauen.
  • Foto: Detailblick/fotolia
  • hochgeladen von Barbara Ebner

Seit zehn Jahren behandelt Mediziner Jakob Seiwald im Spital Braunau Lustlosigkeit, Erektionsprobleme und Orgasmusstörungen.

BRAUNAU. Seit bereits zehn Jahren bietet das Krankenhaus St. Josef in Braunau eine Institution, die es in Oberösterreich kein zweites Mal gibt – eine sexualmedizinische Ambulanz.
Dadurch ist es möglich, Menschen mit sexualmedizinischen Problemen eine fundierte Beratung, Diagnose und Therapie anzubieten. Das Spektrum reicht von der einfachen Sexualberatung über die Aufklärung bis zur Sexualtherapie, bei der verschiedenste Probleme im Mittelpunkt stehen können wie Erektionsprobleme, Lustlosigkeit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, aber auch die Therapie und Begleitung nach sexueller Gewalterfahrung, bei Problemen der sexuellen Identität oder verschiedenen sexuellen Neigungen.
Initiator und Leiter der Ambulanz ist der Sexualmediziner Jakob Seiwald. Die Ambulanz ist 2001 aus dem Wunsch entstanden, eine Anlaufstelle anbieten zu können und Hemmschwellen abzubauen: „Positive und negative Effekte einer gelebten oder nicht gelebten Sexualität können sich massiv auf alle Lebensbereiche des Menschen auswirken. Betroffene sollten in ihrer Not nicht alleine bleiben“, so Seiwald. Die Bilanz der Ambulanz kann sich sehen lassen. Mehrmals pro Woche werden Therapiestunden durchgeführt: „Zu zwei Dritteln sind es Paare, die die Therapien in Anspruch nehmen.“
Für ambulante Patienten kann ein Erstgespräch nach telefonischer Anmeldung vereinbart werden: „Eine weiterführende sexualmedizinische Therapie ist in der Ordination möglich“, erklärt der Sexualmediziner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen