PCs für kapverdische Fußballkids
Braunauer geben Computer neues Leben

Peter Weiser und Gerhard Kasinger retten alte Firmen-PCs, "hübschen sie auf" und bringen sie wieder unter die Leute. 50 Stück dieser generalüberholten PCs haben sie nun für eine Fußballschule auf den Cap Verden aufbereitet.
2Bilder
  • Peter Weiser und Gerhard Kasinger retten alte Firmen-PCs, "hübschen sie auf" und bringen sie wieder unter die Leute. 50 Stück dieser generalüberholten PCs haben sie nun für eine Fußballschule auf den Cap Verden aufbereitet.
  • Foto: Höllbacher
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

Peter Weiser und Gerhard Kasinger retten alte Firmen-PCs, "hübschen sie auf" und bringen sie wieder unter die Leute. 50 Stück dieser generalüberholten Rechner haben sie nun für eine Fußballschule auf den Kap Verden aufbereitet.

BRAUNAU. Wenn man die Namen Gerhard Kasinger und Peter Weiser hört, dann denkt man an den "Innviertler Wuidling" oder die "Lockdown Röstung". Weniger aber kommt einem der Begriff "refurbished" in den Sinn. 


Zweites Leben für Firmen-PCs

Doch die beiden Inndie-Beans-Gründer aus Braunau sind nicht nur Kaffeeröster. Sie retten gebrauchte Firmen-PCs vor dem Müll. Die Laaber reinigen die Geräte, reparieren, was defekt ist und geben eine neue Festplatte rein. "Refurbished" oder generalüberholt nennt man die Rechner danach und sie sind bereit für ein zweites Leben. "Die Firmen nutzen die Rechner oft nur zwei oder drei Jahre und mustern sie dann aus. Wir bringen sie so wieder auf den Markt", erklärt Weiser, der eben nicht nur Kaffeeexperte, sondern auch EDV-Techniker ist. 

Und weil die "Coffeeheads" aus Laab das Herz am rechten Fleck haben, haben sie nun 50 dieser PCs kostenlos für eine Fußballschule auf den Kap Verden refurbished. "Ein Freund von mir ist bei dieser Organisation tätig und wir wollten das Projekt unterstützen. Mit im Container auf die Kap Verden schicken wir auch noch 150 Fußbälle." 

Infos zur Fußballschule finden Sie auf deltacultura.org
Mehr über die Innviertler Kaffeerösterei gibts auf: 

Zwei Laaber eröffnen Kaffeerösterei
Mit Lockdown-Kaffee durch den Shutdown

Peter Weiser und Gerhard Kasinger retten alte Firmen-PCs, "hübschen sie auf" und bringen sie wieder unter die Leute. 50 Stück dieser generalüberholten PCs haben sie nun für eine Fußballschule auf den Cap Verden aufbereitet.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen