Klappernuss und Kornelkirsche

5Bilder

ST. GEORGEN. Unbewirtschaftete Böschungen in St. Georgen sind bald Heimat und Nahrungsquelle für Insekten, Vögel und Wildtiere. Der Imkerverein und die Jägerschaft haben auf diesen Flächen eine Hecke aus heimischen Wildsträuchern und Wildrosen gepflanzt: "Der Grund wurde uns von den Besitzern zur Verfügung gestellt", freut sich Johann Spitzwieser, Obmann der Imkergruppe.

In eineinhalb Tagen haben die Vereinsmitglieder 162 bienen-, vogel- und niederwildfreundliche Pflanzen gesetzt. Darunter befinden sich auch eher unbekannte Gewächse wie die Klappernuss, die Purpurweide, die Berberitze und die Kornelkirsche: "In ein paar Jahren wird die Wildhecke Bienen, Igeln, Fasanen, Rehen, Vögeln und Hasen als Lebensraum, Nahrungsquelle und Nistmöglichkeit dienen", erklärt Spitzwieser. Durch das neue Nahrungsangebot soll auch der Wildverbiss in den angrenzenden Wäldern zurück gehen: "Das Projekt ist ein wesentlicher Beitrag zum Naturschutz und soll künftig auch ausgeweitet werden. Wir sind dankbar für Interessierte, die durch die Bereitstellung von schwer zu bewirtschaftenden Flächen für eine Heckenbepflanzung einen wertvollen Beitrag für eine intakte Natur liefern möchten."

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
1 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen