Reichersberg: Heim für Asylwerber wird Mitte März eröffnet

Die Caritas Flüchtlingshilfe wird im Auftrag des Landes Oberösterreich mit Mitte März die Unterkunft für Asylwerber in Reichersberg eröffnen. Die Unterkunft in der Pension Hildegard bietet Platz für die Unterbringung von etwa 25 Menschen.

Nachdem noch ein paar Einzelheiten geprüft werden mussten, ist nun alles geklärt und der Bezug der ehemaligen Pension möglich“, so Marion Huber von der Flüchtlingshilfe der Caritas in Oberösterreich. Nach der Eröffnung des Quartiers ist in der Pension Hildegard ein Tag der offenen Tür geplant. Die GemeindebürgerInnen werden auch so bald als möglich über die Ansprechpersonen vor Ort und deren Erreichbarkeit informiert. Huber: "Es ist uns wichtig, die Bevölkerung gut zu informieren."

Das Personal der Caritas-Flüchtlingshilfe wird von Montag bis Freitag im Haus anwesend sein und sich um die Anliegen der AsylwerberInnen kümmern, aber auch für Anliegen aus der Bevölkerung Ansprechpartner sein. Abends und am Wochenende gibt es eine Rufbereitschaft für Notfälle. Teil der Betreuung durch die Caritas-Flüchtlingshilfe ist auch die Unterstützung der Asylwerber bei der Alltagsbewältigung sowie die Organisation eines Deutschkursangebotes. Die Unterkünfte der Caritas werden als Selbstversorgerquartiere geführt. Das heißt, die AsylwerberInnen müssen sich selbst um ihre Verpflegung kümmern. Das dient auch der Tagesstrukturierung, da nur ein sehr eingeschränkter Zugang zum Arbeitsmarkt besteht.

„Wir verstehen, dass die Menschen in Reichersberg verunsichert sind. Aber wir sind auch zuversichtlich, dass die Ängste und die Skepsis ebenso wie in anderen Gemeinden, wo wir Quartiere haben, abgebaut werden können“, erklärt Marion Huber in einer Presseaussendung.

Autor:

Thomas Streif aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.