Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
EU-Fördermittel für österreichisch-bayrische Projekte

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit liegt mit 6,6 Millionen Euro Förderung hoch im Kurs.
  • Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit liegt mit 6,6 Millionen Euro Förderung hoch im Kurs.
  • Foto: Gemeinsames Sekretariat INTERREG Österreich-Bayern & EUREGIO Inntal.
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

BRAUNAU/ BAYERN. Der Begleitausschuss des EU-Förderprogramms INTERREG Österreich-Bayern hat für die Umsetzung von insgesamt 17 grenzüberschreitenden Projekten 6,6 Millionen Euro Fördermittel genehmigt. 

INTERREG Österreich-Bayern 2014-2020

Das EU-Förderprogramm INTERREG Österreich-Bayern 2014-2020 ist eines von 60 grenzüberschreitenden Strukturfonds-Förderprogrammen der Europäischen Union. Ziel ist eine Intensivierung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. 
Mitte Oktober 2018 wurden im Rahmen des Begleitausschusses 17 Vorhaben aus dem Programmraum mit einem Fördervolumen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) von 6,6 Millionen Euro genehmigt. Davon fließen zirka 2,8 Millionen Euro in grenzüberschreitende Projekte aus dem oö-bayrischen Grenzraum. 

Sechs neue Projekte

Sechs neue grenzüberschreitende Projekte wurden durch den Begleitausschuss positiv bewertet. Zu den Projekten zählt unter anderem ein Forschungsprojekt, welches sich mit der Entwicklung von Natrium-Ionen-Batterien beschäftigt. Daneben widmet sich ein weiteres Projekt der ökologischen Aufwertung von Bachlandschaften. 

Neuorganisation der Tourismusstrukturen 

Die Tourismusverantwortlichen der Dreiländerregion Seelentium haben sich für eine strukturelle Zusammenarbeit mit bayrischen und Salzburger Partnern entschieden. 
Für grenzüberschreitende Tourismusprojekte konnte eine zusätzliche Förderung in der Höhe von drei Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. In der Einplanung neuer Vorhaben wird besonderes Augenmerk auf Projekte im touristischen Bereich gelegt. Der nächste Begleitausschuss findet im Juni 2019 statt. Projekte können noch bis 13. März 2019 eingereicht werden. 

Nähere Informationen zu INTERREG finden Sie unter www.interreg-bayaut.net.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen