17.01.2018, 12:49 Uhr

Neue Ausbildung zum Pflegeassistenten am TAU-Kolleg in Braunau

Schüler bei der Ausbildung
BRAUNAU. Ab Oktober 2018 bietet das TAU-Kolleg in Braunau eine neue Ausbildung an, die zwei Jahre dauert und mit dem Diplom der Pflegefachassistenz abschließt.

Pflegefachassistenten sind eigenverantwortlich für die Durchführung der vom gehobenen Dienst übertragenden Pflegemaßnahmen sowie für die von Ärzten angeordneten Aufgaben in der Diagnostik und Therapie zuständig. Das heißt, dass zum Beispiel Arzneimittel und Infusionen bei bereits liegendem Gefäßzugang verabreicht werden dürfen. Die venöse Blutabnahme bei Erwachsenen gehört ebenso dazu.

Während der Ausbildung gibt es an Sozialleistungen eine vergünstigte Verpflegung, Taschengeld oder in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice andere Finanzierungsmöglichkeiten. Überdies werden Unfall-, Kranken- und Pensionsversicherung und eventuell eine günstige Wohngelegenheit geboten.

Die Einsatzgebiete von Pflegefachassistenten sind Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Kuranstalten, Rehabilitationseinrichtungen und Praxen niedergelassener Ärzte. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung gibt es ein breit gefächertes Fort- und Weiterbildungsangebo. Dden Absolventen ist es weiters möglich, eine Fachhochschule für den gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege zu besuchen.

Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung sind: Vvollendetes 17. Lebensjahr, die erfolgreiche Absolvierung der zehnten Schulstufe, gesundheitliche Eignung, Vertrauenswürdigkeit und
Deutschkenntnisse.

Informationen zu Bewerbung, Aufnahmeverfahren, Schnupperpraktika und Anmeldungen für die Ausbildung zum Pflegefachassistenten sind am TAU-Kolleg unter 
Tel. 07722/804-8900 möglich. Nähere Informationen zum PFA-Lehrgang gibt es unter www.khbr.at/taukolleg

Fotos: KH Braunau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.